Liberty Specialty Markets nimmt den Schutz Ihrer Personendaten ernst und verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. Diese Datenschutzhinweise enthalten Einzelheiten zu den Informationen, die wir von Ihnen erfassen und wie wir diese Informationen verwenden. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Datenschutzhinweise zusammen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam zu lesen.

1. Über Liberty Specialty Markets

Liberty Specialty Markets ist ein internationales Versicherungsunternehmen. Wir bieten Versicherungen für Privatpersonen, Unternehmen und andere Versicherer an.  

Damit wir Versicherungsdienstleistungen erbringen können, was die Erstellung eines Angebots und die anschliessende Versicherung sowie die Bearbeitung eventueller Ansprüche oder Beschwerden beinhalten kann, erheben und verarbeiten wir Daten. Wir sammeln Ihre Personendaten auch im Rahmen von Vertragsbeziehungen, der Entwicklung von Kundenbeziehungen sowie des Bewerbungsprozesses. Das macht uns zum Inhaber der Datensammlung ("Verantwortlichen").  

Liberty Specialty Markets besteht aus mehreren Verantwortlichen, abhängig von der Interaktion, die Sie mit uns haben oder Ihrer schriftlichen Versicherungspolice.  

  • Wenn Sie uns im Rahmen eines Bewerbungsprozesses kontaktieren, ist Liberty Specialty Markets Europe S.à.r.l., Luxemburg, Zweigniederlassung Zürich die Verantwortliche in Bezug auf Ihre Personendaten.  

  • Wenn Sie ein Makler, Kunde, Lieferant, Vertragspartner oder eine sonstige Drittpartei sind, ist eine der folgenden Personen der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: 

  • Liberty Managing Agency Limited (für und im Namen der Underwriting Members des Lloyd's-Syndikats 4472) und/oder  

  • Liberty Mutual Insurance Europe SE und/oder 

  • Liberty Specialty Markets Europe S.a.r.L und/oder 

  • Liberty Specialty Markets Europe Two S.a.r.L und/oder

  • Liberty Mutual Reinsurance (eine Sparte der Liberty Mutual Insurance Company) und/oder  

  • Liberty Specialty Markets MENA Limited und/oder 

  • Liberty Specialty Markets Bermuda Limited und/oder 

  • Liberty Specialty Markets Agency Limited. 

In den Unterlagen, die Sie erhalten, können unsere Handelsnamen angeführt sein, einschliesslich Liberty Specialty Markets, Liberty Mutual Reinsurance, Global Transaction Solutions oder Liberty Mutual Surety. 

In den Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen ist diejenige Gesellschaft aufgeführt, die für die Verarbeitung Ihrer Personendaten verantwortlich ist.  

Sind Sie ein Kunde mit Wohnsitz in Kalifornien, lesen Sie bitte den entsprechenden zusätzlichen Datenschutzhinweis hier.  

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wer der Verantwortliche in Bezug auf Ihre Personendaten ist, können Sie uns auch jederzeit per E-Mail unter dataprotectionofficer@libertyglobalgroup.com oder per Post an Data Protection Officer, Liberty Specialty Markets, 20 Fenchurch Street, London, EC3M 3AW, kontaktieren. 

2. Über den Versicherungsmarkt

Das Betreiben eines Versicherungsgeschäfts beinhaltet die Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten durch verschiedene Akteure im Versicherungsmarkt, wie Vermittler, Versicherer und Rückversicherer. Die London Insurance Market Core Uses Information Notice beschreibt die wichtigsten notwendigen Inhaber der Datensammlung und deren Verwendung und Bekanntgabe. Unsere wichtigsten Verwendungszwecke und Bekanntgabe von Daten stimmen mit der London Market Core Uses Information Notice überein. Wir empfehlen Ihnen, diesen Hinweis zu lesen (indem Sie auf den obigen Link klicken).

3. Unsere Verarbeitung Ihrer Personendaten und besonders schützenswerter persönlicher Daten

Die Art der Personendaten, die wir sammeln und unsere Verwendung dieser Personendaten hängt von unserer Beziehung zu Ihnen ab. Beispielsweise sammeln wir verschiedene Personendaten, je nachdem, ob Sie Versicherungsnehmer, Begünstigter einer Versicherungspolice, Anspruchsberechtigter, Zeuge, Makler, potenzieller Mitarbeiter oder sonstiger Dritter sind.  

Manchmal werden wir besonders schützenswerte Personendaten ("sensible persönliche Daten"), z.B. Informationen über Ihre Gesundheit, Intimsphäre, Sexualleben, sexuelle Orientierung, genetische oder biometrische Daten, rassische oder ethnische Herkunft, politische, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen und Tätigkeiten, Gewerkschaftsmitgliedschaft und -tätigkeiten, Massnahmen der sozialen Hilfe, administrative oder strafrechtliche Verfolgungen und Sanktionen von Ihnen anfordern oder erhalten. Wir benötigen zum Beispiel Zugang zu Informationen über Ihre Gesundheit, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten, Ihre Versicherungspolice zu erstellen oder Ihre Ansprüche zu bearbeiten. Möglicherweise benötigen wir auch Angaben zu nicht vollzogenen strafrechtlichen Verurteilungen im Zusammenhang mit der Verhinderung von Betrug. 

Dieser Hinweis legt die rechtlichen Grundlagen dar, die es uns ermöglichen, Ihre Personendaten sowie besonders schützenswerten Personendaten zu verarbeiten.  

Wenn die Bereitstellung von Informationen gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist, teilen wir Ihnen dies zum Zeitpunkt der Erhebung mit. 

Wenn Sie uns Personendaten über andere natürliche Personen (z.B. Familienangehörige) oder juristische Personen (z.B. Arbeitgeber) zur Verfügung stellen, sind wir auch für deren Personendaten verantwortlich. Sie sollten sie auf diese Datenschutzhinweise aufmerksam machen, bevor Sie uns Personendaten im Namen Dritter zur Verfügung stellen. 

Wir können die Personendaten so ändern, dass wir Sie auch in Kombination mit anderen Daten, die wir besitzen, nicht identifiziert können. Diese Daten unterliegen weder diesen Datenschutzhinweisen noch den anwendbaren Datenschutzgesetzen. 

Um diese Datenschutzhinweise so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, haben wir sie in verschiedene Bereiche unterteilt. Um unsere globale Präsenz widerzuspiegeln, sind diese Datenschutzhinweise in verschiedenen Sprachen verfügbar. Bitte klicken Sie auf den Abschnitt unten, der Ihre Beziehung zu uns am besten beschreibt.  

3.1. Potenzielle Versicherungsnehmer oder Begünstigte

Wenn Sie eine Versicherungspolice beantragen oder wenn jemand anderes (z.B. ein Familienmitglied oder Ihr Arbeitgeber) eine Versicherungspolice beantragt, die Ihnen zugutekommt, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt unsere Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Informationen über Ihre Beziehung zum Versicherungsnehmer, in dessen Versicherungspolice Sie der Begünstigte sind. 

  • Informationen zur Identifikation wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer. 

  • Ihre Bank- und Zahlungsdaten. 

  • Informationen über Ihre Stelle (sofern erforderlich), wie z.B. Berufsbezeichnung, beruflicher Werdegang und berufliche Qualifikationen. 

  • Finanzielle Informationen über Sie, die wir aufgrund von Bonitätsprüfungen erhalten haben, z.B. Konkursanordnungen, Nachlassstundungen oder Gerichtsurteile. 

  • Informationen, die wir im Rahmen der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten, z.B. von den Vereinten Nationen, Europäischen Union, Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft, UK Treasury, U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security. 

  • Informationen, die für Ihren Versicherungsantrag relevant sind, wie z.B. frühere Versicherungspolicen und geltend gemachte Ansprüche. Dies schliesst auch spezifische Informationen im Zusammenhang mit der Versicherungspolice mit ein, für die Sie einen Antrag stellen. Wenn Sie z.B. einen Antrag für eine Fine Art Versicherung stellen, sammeln wir Informationen, die sich auf Ihre Kunstsammlung beziehen. 

  • Informationen, die aus öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Zeitungen und Social Media-Seiten stammen. Andere Informationen, die von Ihnen, Ihrem Versicherungsmakler oder einer anderen Person, die in Ihrem Namen einen Antrag stellt, stammen.  

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln

  • Details über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen und damit zusammenhängende Informationen. Dazu gehören Informationen über von Ihnen begangene Straftaten oder Gerichtsurteile, in denen Sie Partei oder sonst wie beteiligt sind oder waren. 

  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind (z.B. benötigen wir gegebenenfalls Angaben zu bereits bestehenden Erkrankungen, wenn Sie eine Unfallversicherung abschliessen oder abgeschlossen haben). Dies kann in Form von medizinischen Berichten oder diesen zugrunde liegenden medizinischen Daten wie Röntgenbildern oder Bluttests geschehen. 

  • Wir können auch Informationen sammeln, die für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind, wie z.B. Daten die Rückschlüsse auf Rasse oder Ethnie, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, politische Meinungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit zulassen sowie genetische oder biometrische Daten, Daten über Ihr Sexualleben oder sexuelle Orientierung. Wenn Sie beispielsweise über Ihre Gewerkschaft eine Versicherungspolice mit uns abschliessen oder Angaben zu bestimmten medizinischen Behandlungen machen, kann dies Rückschlüsse auf Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit bzw. auf Ihre religiösen Überzeugungen zulassen.  

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Informationen direkt von Ihnen: 

  • wenn Sie eine Versicherungspolice beantragen oder erneuern; 

  • wenn wir Ihnen ein Angebot unterbreiten;  

  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder in anderer Form schriftlich oder mündlich kontaktieren; und 

  • bei telefonischer Kontaktaufnahme mit unseren Drittanbietern (bitte beachten Sie, dass diese Gespräche aufgezeichnet werden können). 

Wir sammeln Informationen nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von: 

  • einem Antragsteller, bei dem Sie als Begünstigter oder in einer Versicherungspolice genannt werden. 

  • Dritten, die am Antragsverfahren beteiligt sind (z.B. unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler oder andere Versicherer). 

  • öffentlich zugänglichen Quellen wie das Stimmregister, Gerichtsurteile, Insolvenzregister, Internet-Suchmaschinen, Nachrichtenartikel und Social Media-Seiten.  

  • anderen Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe. 

  • Kreditauskunfteien in den relevanten Jurisdiktionen. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um einen Versicherungsvertrag mit ihnen abschliessen oder den Pflichten aus einem mit Ihnen abgeschlossenen Versicherungsvertrag nachkommen zu können. Zum Beispiel müssen wir Ihre Personendaten verwenden, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten. 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, bestimmte Personendaten zu sammeln. Zum Beispiel verlangen unsere Aufsichtsbehörden bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäfte mit Ihnen. 

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen rechtmässigen Zweck verwenden (z.B. für die Aufzeichnung von Entscheidungen, die wir bei unterschiedlichen Anträgen treffen, die Führung der Geschäftsunterlagen, die Durchführung strategischer Geschäftsanalysen, die Überprüfung unserer Geschäftsplanung und Entwicklung und die Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten zu diesen Zwecken berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen solche besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden, selbst Klage erheben wollen oder einen Rechtsanspruch eines Dritten gegen Sie prüfen. 

  • Wir benötigen diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gestützt auf eine gesetzliche Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten zwecks Erkennung von Cyber-Bedrohungen).  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben (z.B. im Zusammenhang mit einem Anspruch). Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung besonders schützenswerten Personendaten (z.B. Gesundheitsinformationen). Ohne diese können wir Ihnen möglicherweise keine Versicherungspolice anbieten. Wir werden Ihnen immer erklären, wozu Ihre Einwilligung notwendig ist. 

Zweck der Verarbeitung

Evaluierung potenzieller Kunden, einschliesslich der Durchführung von Betrugs-, Kredit- und Anti-Geldwäschekontrollen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Beurteilung des Versicherungsantrags).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Es besteht ein erhebliches öffentliches Interesse, rechtswidrige Handlungen zu verhindern oder aufzudecken (Vermutung von Betrug) 

  • Wir müssen Rechtsansprüche begründen, ausüben oder verteidigen.  

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Versicherungsanträge und Anfragen. 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zu erfüllen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Beurteilung des Versicherungsantrags).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Wir benötigen Ihre Einwilligung, bevor wir Ihnen eine Versicherungspolice anbieten können.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen, Schulung und Sicherheit (z.B. durch Aufzeichnung oder Überwachung von Anrufen an unsere Kontaktnummern oder Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Um unseren gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir benötigen Ihre Personendaten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung, IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Führung unseres Geschäfts).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.  

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten.

Zweck der Verarbeitung

Für die Versicherungsverwaltung einschliesslich Trendanalysen, Durchführung von versicherungsmathematischen Arbeiten, Planung der Leistungserbringung, Risikobewertung sowie Kosten und Gebühren.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur, sofern für die oben genannten Zwecke erforderlich, weitergeben an:  

  • andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe (innerhalb und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz) und ihre Dienstleister.  

  • Dritte, die an der Verwaltung Ihres Antrags für eine Versicherungspolice beteiligt sind. Dazu gehören Sachverständige, Gutachter und andere Experten. 

  • andere Versicherer (z.B., wenn ein anderer Versicherer Ihnen zuvor eine Versicherungspolice angeboten oder einen Schaden bearbeitet hat). 

  • Versicherungsmakler und andere Vermittler. 

  • andere Versicherer, Rückversicherer und Unternehmen, die eine solche Rückversicherung vermitteln. 

  • Kreditauskunfteien in den relevanten Jurisdiktionen.  

  • Dritte, die Sanktionskontrollen durchführen.  

  • Organisationen der Versicherungsindustrie und Selbstregulierungsorganisationen, wie z.B. den Schweizerischen Versicherungsverband SVV und den Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen VQF. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

  • Unsere Aufsichtsbehörden, darunter die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, einschliesslich IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter von ausgelagertem Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater. 

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt.  

  • jede andere Person, die erforderlich ist um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen. Dies um uns vor Risiken zu schützen oder um die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften oder eine gute Unternehmensführung zu gewährleisten.

3.2. Versicherungsnehmer oder Begünstigter einer Versicherung

Wenn Sie eine Versicherungspolice bei uns abschliessen (z.B. eine Kunstpolice) oder wenn Sie als Antragsteller oder Begünstigter in einer Versicherungspolice aufgeführt sind, die jemand anderes bei uns hat (z.B. ein namentlich genannter Direktor unter einer Directors & Officers-Police), ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt die Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Informationen über Ihre Beziehung zum Versicherungsnehmer, in dessen Versicherungspolice Sie als Begünstigter aufgeführt sind. 

  • Informationen zur Identifikation wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer. 

  • Ihre Bank- und Zahlungsdaten. 

  • Informationen über Ihre Stelle (sofern erforderlich), wie z.B. Berufsbezeichnung, beruflicher Werdegang und berufliche Qualifikationen. 

  • Finanzielle Informationen über Sie, die wir aufgrund von Bonitätsprüfungen erhalten haben, z.B. Konkursanordnungen, Nachlassstundungen oder Gerichtsurteile.  

  • Informationen, die wir im Rahmen der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten, z.B. von den Vereinten Nationen, Europäischen Union, Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft, UK Treasury, dem U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security. 

  • Informationen, die für Ihren Versicherungsantrag relevant sind, wie z.B. frühere Versicherungspolicen und geltend gemachte Ansprüche. Dies schliesst auch spezifische Informationen im Zusammenhang mit der Versicherungspolice mit ein, für die Sie einen Antrag stellen. Z.B., wenn Sie eine Vermögensschutzversicherung abschliessen, werden wir Informationen ��ber Ihr Eigentum sammeln und verwenden oder wenn Sie eine Kunstversicherung haben, werden wir Informationen über Ihre Kunst- oder Schmucksammlung sammeln und verwenden.  

  • Informationen (einschliesslich fotografischer Beweise), die für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind. Wenn Sie beispielsweise einen Schaden an Ihrem Eigentum geltend machen, können wir Informationen über Ihr Eigentum verwenden oder wenn Sie nach einem Verkehrsunfall einen Anspruch geltend machen, können wir persönliche Informationen über Ihr Fahrzeug und den Fahrer verwenden. 

  • Informationen, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Zeitungen und Social Media-Seiten gesammelt haben.  

  • Andere Informationen, die von Ihnen, Ihrem Versicherungsmakler oder einer anderen Person, die in Ihrem Namen einen Anspruch stellt, stammen.

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln

  • Details über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen und damit zusammenhängende Informationen. Dazu gehören Informationen über von Ihnen begangene Straftaten oder Gerichtsurteile, in denen Sie Partei oder sonst wie beteiligt sind oder waren. 

  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind (z.B., wenn Sie Pilot sind und eine Luftfahrtversicherung abschliessen oder durch eine solche abgedeckt sind, benötigen wir möglicherweise Angaben zu bereits bestehenden Erkrankungen). Dies kann in Form von medizinischen Berichten oder diesen zugrunde liegenden medizinischen Daten wie Röntgenbildern oder Bluttests geschehen. 

  • Wir können auch Informationen sammeln, die für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind, wie z.B. Daten die Rückschlüsse auf Rasse oder Ethnie, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, politische Meinungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit zulassen sowie genetische oder biometrische Daten, Daten über Ihr Sexualleben oder sexuelle Orientierung. Wenn Sie beispielsweise über Ihre Gewerkschaft eine Versicherungspolice mit uns abschliessen oder Angaben zu bestimmten medizinischen Behandlungen machen, kann dies Rückschlüsse auf Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit bzw. auf Ihre religiösen Überzeugungen zulassen. 

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Informationen direkt von Ihnen: 

  • wenn Sie eine Versicherungspolice beantragen oder erneuern; 

  • wenn wir Ihnen ein Angebot unterbreiten; 

  • wenn Sie einen Anspruch aus Ihrer Versicherungspolice erheben; 

  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder in anderer Form schriftlich oder mündlich kontaktieren;  

  • bei telefonischer Kontaktaufnahme mit unseren Drittanbietern (bitte beachten Sie, dass diese Gespräche aufgezeichnet werden können); oder 

  • wenn Sie eine Beschwerde einreichen.  

Wir sammeln Informationen nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von: 

  • dem Versicherungsnehmer, in dessen Versicherungspolice Sie Begünstigter sind.  

  • Dritten, die an der betreffenden Versicherungspolice oder einem Anspruch beteiligt sind (z.B. unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler oder andere Versicherer, Kläger, Beklagte oder Zeugen eines Vorfalls). 

  • Dritten, die eine Leistung im Zusammenhang mit der jeweiligen Versicherungspolice oder Antrag erbringen (z.B. Schadenregulierer, Sachbearbeiter und medizinische Sachverständige). 

  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Gerichtsurteilen, Insolvenzregister, Internet-Suchmaschinen, Nachrichtenartikel und Social Media-Seiten.  

  • anderen Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe. 

  • Dritten, die Sanktionskontrollen durchführen.  

  • Organisationen der Versicherungsindustrie und Selbstregulierungsorganisationen, wie z.B. dem Schweizerischen Versicherungsverband SVV und dem Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen VQF. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen).  

  • unseren Aufsichtsbehörden, unter anderem die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • der Polizei, den Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie anderen Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbietern, die uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter für ausgelagertes Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater.  

  • ausgewählten Dritten im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens.

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall müssen wir dafür einen Rechtsgrund haben. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden Ihre Personendaten, um einen Versicherungsvertrag mit ihnen abschliessen oder den Pflichten aus einem mit Ihnen abgeschlossenen Versicherungsvertrag nachkommen zu können. Beispielsweise verwenden wir Ihre Personendaten, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten oder Ihnen eine Versicherungspolice und andere damit verbundene Produkte (z.B. Rechtsschutz) anzubieten. Wir stützen uns für die Prüfung Ihres Antrags, die Verwaltung Ihrer Versicherungspolice, die Bearbeitung von Schadensfällen und das Anbieten von anderen Produkten darauf. 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, gewisse Personendaten zu verwenden. Zum Beispiel verlangen unsere Aufsichtsbehörden bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäfte mit Ihnen. 

  • Wir müssen Ihre persönlichen Daten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. für die ordnungsgemässe Untersuchung von Vorfällen, die Gegenstand einer Beanstandung sind, das Führen von Geschäftsunterlagen, die Durchführung von strategischen Geschäftsanalysen, die Überprüfung unserer Geschäftsplanung und die Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten zu diesen Zwecken berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen solche besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden, selbst Klage erheben wollen oder einen Rechtsanspruch eines Dritten gegen Sie prüfen. 

  • Wir benötigen diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gemäss einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfungen von E-Mail-Inhalten zwecks Erkennung von Cyber-Bedrohungen).  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben (z.B. im Zusammenhang mit Ihrem Anspruch). Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung besonders schützenswerter Personendaten (z.B. Gesundheitsinformationen), denn ohne diese sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihre Versicherungspolice bereitzustellen oder Ansprüche zu behandeln. Wir werden Ihnen immer erklären, warum Ihre Einwilligung notwendig ist. 

Zweck der Verarbeitung

Zur Evaluierung von Kunden, einschliesslich der Durchführung von Betrugs-, Kredit- und Anti-Geldwäschekontrollen bei Ihnen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen oder einen Versicherungsvertrag zu erfüllen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Verhinderung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Es besteht ein erhebliches öffentliches Interesse, rechtswidrige Handlungen zu verhindern und aufzudecken (wo wir Betrug vermuten). 

  • Wir müssen Rechtsansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen. 

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Versicherungsanträge und Anfragen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zu erfüllen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Beurteilung Ihres Versicherungsantrags und Verwaltung des Antragsverfahrens).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. In manchen Fällen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihnen eine Versicherungspolice anbieten können.

Zweck der Verarbeitung

Verwaltung Ihrer Ansprüche im Rahmen Ihrer Versicherungspolice.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind ist notwendig, um Ihren Versicherungsvertrag abzuschliessen oder zu erfüllen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Überprüfung und Bezahlung Ihrer Forderung und Verwaltung des Schadenprozesses).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. In einigen Fällen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihre Forderung bezahlen können. 

  • Wir müssen Ihre Personendaten verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verhinderung und Untersuchung von Betrug.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zu erfüllen. 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Verhinderung und Aufdeckung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. In manchen Fällen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihnen eine Versicherungspolice anbieten können. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Um mit Ihnen zu kommunizieren und eventuelle Beschwerden zu klären. 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschliessen oder zu erfüllen 

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Senden von Mitteilungen, Aufzeichnung und Untersuchung von Beschwerden und Sicherstellung, dass zukünftige Beschwerden angemessen behandelt werden).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen, Schulung und Sicherheit (z.B. durch Aufzeichnung und Überwachung von Anrufen auf unsere Kontaktnummern oder Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung und IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten.

Zweck der Verarbeitung

Für die Versicherungsverwaltung einschliesslich Trendanalyse, Durchführung von versicherungsmathematischen Arbeiten, Planung der Leistungserbringung, Risikobewertung sowie Kosten und Gebühren.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Um eine Versicherung zu beantragen und in Anspruch zu nehmen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um sicherzustellen, dass wir über eine angemessene Versicherung verfügen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist weitergeben an:  

  • andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe (innerhalb und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz) und ihre Dienstleister.  

  • Dritte, die an der Verwaltung des betreffenden Versicherungsvertrags oder Anspruchs beteiligt sind. Dazu gehören Schadenregulierer, Sachbearbeiter, Privatdetektive, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Rechtsanwälte und andere Experten einschliesslich medizinischer Experten. 

  • andere Versicherer (z.B., wenn ein anderer Versicherer Ihnen zuvor eine Versicherungspolice angeboten oder einen Anspruch bearbeitet hat). 

  • Versicherungsmakler und andere Vermittler. 

  • andere Versicherer, Rückversicherer und Unternehmen, die eine solche Rückversicherung vermitteln. 

  • Kreditauskunfteien in den relevanten Jurisdiktionen.  

  • Dritte, die Sanktionskontrollen durchführen.  

  • Organisationen der Versicherungsindustrie und Selbstregulierungsorganisationen, wie z.B. den Schweizerischen Versicherungsverband SVV und den Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen VQF. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

  • unsere Aufsichtsbehörden, darunter die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • Die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter für ausgelagertes Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater.  

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt.  

  • jede andere Person, die erforderlich ist, um einen Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschliessen, um uns vor Risiken zu schützen oder um die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften oder eine gute Unternehmensführung zu gewährleisten.

3.3. Dritte, die Ansprüche geltend machen

Wenn Sie einen Anspruch gegen jemanden geltend machen, der eine Versicherungspolice bei uns hat, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und legt dar, wie wir Ihre Personendaten verwenden.

Welche Personendaten wir sammeln

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Daten zur Identifikation wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer. 

  • Ihre Bank- und Zahlungsdaten. 

  • Wenn dies für Ihren Anspruch relevant ist, können wir Informationen über Ihre Stellesammeln, wie z.B. Berufsbezeichnung, beruflicher Werdegang und berufliche Qualifikationen. 

  • Informationen, die wir im Rahmen der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten, wie z.B. von den Vereinten Nationen, Europäischen Union, Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft, UK Treasury, U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security. 

  • Informationen zu früheren von Ihnen abgeschlossenen Versicherungspolicen und zu den von Ihnen geltend gemachten Ansprüchen.  

  • Informationen (einschliesslich fotografischer Beweise), die für Ihren Anspruch relevant sind. Wenn Sie beispielsweise einen Schaden an Ihrem Eigentum geltend machen, können wir Informationen über Ihr Eigentum verwenden oder wenn Sie nach einem Verkehrsunfall einen Schaden geltend machen, können wir persönliche Informationen über Ihr Fahrzeug und den Fahrer verwenden. 

  • Informationen, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Zeitungen und Social Media-Seiten gesammelt haben. 

  • Alle anderen Informationen, die von Ihnen, Ihrem Vertreter oder einer anderen Person, die einen Anspruch in Ihrem Namen geltend macht, weitergegeben werden

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln     

  • Details über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen und alle damit zusammenhängenden Informationen. Dazu gehören Informationen über von Ihnen begangene Straftaten oder Gerichtsurteile, in denen Sie Partei oder sonst wie beteiligt sind oder waren. 

  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die für Ihren Anspruch relevant sind (z.B., weil Sie durch eine von uns versicherte Sache verletzt wurden). Dies kann in Form von medizinischen Berichten oder zugrunde liegenden medizinischen Daten wie Röntgenbildern oder Bluttests geschehen. 

  • Wir können auch weitere Informationen sammeln, die für Ihren Anspruch relevant sind, z.B. Daten die Rückschlüsse auf Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, politische Meinungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit zulassen sowie genetische oder biometrische Daten oder Daten über Ihr Sexualleben oder Ihre sexuelle Orientierung.

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Informationen direkt von Ihnen: 

  • wenn Sie einen Anspruch geltend machen; 

  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder in anderer Form schriftlich oder mündlich kontaktieren;  

  • bei telefonischer Kontaktaufnahme mit unseren Drittanbietern (bitte beachten Sie, dass diese Gespräche aufgezeichnet werden können). 

  • wenn Sie eine Beschwerde einreichen.  

Wir sammeln Daten nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von: 

  • der Partei, die eine Versicherungspolice bei uns hat.  

  • Dritten, die an der Versicherungspolice oder dem Anspruch beteiligt sind (wie unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler oder andere Versicherer, Kläger, Beklagte oder Zeugen eines Vorfalls). 

  • Dritten, die eine Leistung im Zusammenhang mit dem Anspruch erbringen (z.B. Schadenregulierer, Sachbearbeiter und Sachverständige). 

  • Öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Gerichtsurteilen, Insolvenzregister, Internet-Suchmaschinen, Nachrichtenartikel und Social Media-Seiten.  

  • anderen Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

  • Privatdetektiven (unter bestimmten Umständen).

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, gewisse Personendaten zu verwenden. Zum Beispiel verlangen unsere Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäfte mit Ihnen führen.  

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. für die ordnungsgemässe Untersuchung von Vorfällen, die Gegenstand einer Beanstandung sind, das Führen von Geschäftsunterlagen, die Durchführung von strategischen Geschäftsanalysen, die Überprüfung unserer Geschäftsplanung und die Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten für diese Zwecke berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen solche besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden, selbst klagen wollen oder wenn wir einen Anspruch gegen unseren Versicherungsnehmer in Betracht ziehen. 

  • Wir benötigen diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gemäss einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten zur Erkennung von Cyber-Bedrohungen).  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Personendaten gegeben. Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung besonders schützenswerter Personendaten (z.B. Gesundheitsinformationen), ohne die wir möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihre Ansprüche zu bearbeiten. Wir werden Ihnen immer erklären, warum Ihre Zustimmung notwendig ist. 

Zweck der Verarbeitung

Verwaltung von Ansprüchen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Überprüfung und Bezahlung Ihrer Forderung und Verwaltung des Schadenprozesses). 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. In einigen Fällen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihre Forderung bezahlen können. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verhinderung und Untersuchung von Betrug.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Verhinderung und Aufdeckung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. In manchen Fällen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihre Forderung bezahlen können. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Um unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir benötigen Ihre Personendaten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen, Schulung und Sicherheit (z.B. durch Aufzeichnung und Überwachung von Anrufen auf unsere Kontaktnummern oder Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung und IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen). 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten.

Zweck der Verarbeitung

Versicherungsverwaltung einschliesslich Trendanalyse, Durchführung von versicherungsmathematischen Arbeiten, Planung der Leistungserbringung, Risikobewertung und Kosten und Gebühren.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Beantragung und Inanspruchnahme unserer eigenen Versicherung.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Sicherstellung, dass wir über eine angemessene Versicherung verfügen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur wenn für die oben genannten Zwecke erforderlich weitergeben an:  

  • andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe (innerhalb und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz) und deren Dienstleister. 

  • Dritte, die an der Verwaltung Ihres Anspruchs beteiligt sind, wie Schadenregulierer, Sachbearbeiter, Privatdetektive, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Rechtsanwälte und andere Experten einschliesslich medizinischer Experten. 

  • andere Versicherer (z.B., wenn ein anderer Versicherer an einem von Ihnen geltend gemachten Anspruch beteiligt ist). 

  • Versicherungsmakler und andere Vermittler. 

  • andere Versicherer, Rückversicherer und Unternehmen, die eine solche Rückversicherung vermitteln. 

  • Organisationen der Versicherungsindustrie und Selbstregulierungsorganisationen, wie z.B. den Schweizerischen Versicherungsverband SVV und den Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen VQF. 

  • Dritte, die Sanktionskontrollen durchführen.  

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

  • Unsere Aufsichtsbehörden, darunter die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter von ausgelagertem Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater. 

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt. 

  • jede andere Person, deren Mitwirkung erforderlich ist, um Ihren Versicherungsvertrag zu erfüllen, um uns vor Risiken zu schützen oder um die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften oder eine gute Unternehmensführung zu gewährleisten.

3.4. Zeugen eines Vorfalls

Wenn Sie Zeuge eines Vorfalls sind, der Gegenstand eines Anspruchs ist, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt die Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Daten, die für den Vorfall relevant sind, den Sie beobachtet haben. 

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln

Es ist nicht üblich besonders schützenswerten Personendaten von Unfallzeugen zu sammeln. Wenn Sie jedoch in einen Unfall verwickelt waren und Ihre Personendaten an uns übermittelt werden (z.B. im Rahmen eines medizinischen Gutachtens), können wir Ihre besonders schützenswerten Personendaten verarbeiten.

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Informationen nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von: 

  • Dritten, die an dem von Ihnen beobachteten Vorfall beteiligt waren (wie Makler oder andere Versicherer, Kläger, Beklagte oder andere Zeugen). 

  • anderen Dritten, die eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einem Schadenfall erbringen, der sich auf den von Ihnen beobachteten Vorfall bezieht (z. B. Schadenregulierer, Sachbearbeiter und Sachverständige). 

  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Stimmregister, Gerichtsurteilen, Insolvenzregister, Datenbanken der Versicherungswirtschaft, Internet-Suchmaschinen, Nachrichtenartikel und Social Media-Seiten. 

  • anderen Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe.

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, solche Personendaten zu verwenden. Zum Beispiel verlangen unsere Aufsichtsbehörden bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäfte mit Ihnen. 

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. für die ordnungsgemässe Untersuchung von Vorfällen, die Gegenstand einer Beanstandung sind, das Führen von Geschäftsunterlagen, die Durchführung von strategischen Geschäftsanalysen, die Überprüfung unserer Geschäftsplanung und die Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten für diese Zwecke berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen solche besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden, selbst Klage erheben wollen. 

  • Wir benötigen diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gemäss einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfungen von E-Mail-Inhalten zwecks Erkennung von Cyber-Bedrohungen).  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben. 

Zweck der Verarbeitung

Untersuchung und Verwaltung von Versicherungsansprüchen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Überprüfung und Bezahlung von Forderungen und Verwaltung des Schadenprozesses).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.  

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung und IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen). 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Daten.

Zweck der Verarbeitung

Um unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir benötigen Ihre Personendaten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Verhinderung und Untersuchung von Betrugsfällen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Verhinderung und Aufdeckung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.  

  • Wir benötigen Ihre Daten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur sofern für die oben genannten Zwecken erforderlich weitergeben an:  

  • andere Gesellschaften der Liberty Gruppe. 

  • Dritte, die an der Verwaltung einer Versicherungspolice oder eines Anspruchs beteiligt sind (z.B. Schadenregulierer, Sachbearbeiter, Privatdetektive, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Rechtsanwälte und andere Experten einschliesslich medizinischer Experten). 

  • andere Versicherer (z.B. wenn auch ein anderer Versicherer am Schadenfall beteiligt ist, der sich auf den von Ihnen beobachteten Vorfall bezieht). 

  • Versicherungsmakler und andere Vermittler. 

  • andere Versicherer, Rückversicherer und Unternehmen, die eine solche Rückversicherung vermitteln. 

  • Organisationen der Versicherungsindustrie und Selbstregulierungsorganisationen, wie z.B. den Schweizerischen Versicherungsverband SVV und den Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen VQF. 

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsindustrie (z.B. zur Betrugsprävention und Überprüfung im Fall von internationalen Sanktionen). 

  • unsere Aufsichtsbehörden, einschliesslich die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • Die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter von ausgelagertem Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater. 

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt. 

  • jede andere Person, deren Mitwirkung erforderlich ist, um Ihren Versicherungsvertrag zu erfüllen, um uns vor Risiken zu schützen oder um die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften oder eine gute Unternehmensführung zu gewährleisten. 

3.5. Makler, Bevollmächtigte, Anbieter und andere Geschäftspartner

Wenn Sie ein Makler, der in einer Geschäftsbeziehung mit uns steht, ein Bevollmächtigter oder ein anderer Geschäftspartner oder Anbieter sind, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt die Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln     

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Daten zur Identifikation wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer. 

  • Informationen über Ihre Stelle, wie z.B. Berufsbezeichnung und frühere Positionen. 

  • Informationen, die wir im Rahmen der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten, wie z.B. von den Vereinten Nationen, Europäischen Union, Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft, UK Treasury, the U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security . 

  • Sonstige Informationen (einschliesslich öffentlich zugänglicher Informationen), die wir im Rahmen unserer Due Diligence-Prüfungen erhalten haben. 

  • Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, können wir relevante Informationen, wie z.B. Ihre Sonderwünsche und spezielle Ernährungsbedürfnisse, erfassen. 

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln

  • Informationen über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen (einschliesslich Straftaten und mutmasslicher Straftaten sowie Gerichtsurteile oder nicht vollzogene strafrechtlichen Verurteilungen).
  • Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, können wir Daten zu Ihren speziellen Ernährungsbedürfnissen sammeln, die auf Ihren Gesundheitszustand oder eine religiöse Überzeugung hindeuten können.

 

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Daten nicht nur direkt von Ihnen, sondern auch von: 

  • Rechnungen, Verträgen, Versicherungspolicen, Korrespondenz und Visitenkarten. 

  • anderen Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe. 

  • öffentlich zugänglichen Quellen wie Internet-Suchmaschinen. 

  • von Dienstleistern, die Sanktionsprüfungen durchführen. 

Wofür wir Ihre persönlichen Personendaten verwenden 

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um einen Vertrag mit ihnen abschliessen oder den Pflichten aus einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag nachkommen zu können. Zum Beispiel benötigen wir bestimmte Informationen, um unsere Geschäftspartnerschaften zu nutzen. 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, solche Personendaten zu verwenden. Beispielsweise können bestimmte Hintergrundprüfungen erforderlich sein.  

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. für die ordnungsgemässe Untersuchung von Vorfällen, die Gegenstand einer Beanstandung sind, das Führen von Geschäftsunterlagen, die Durchführung von strategischen Geschäftsanalysen, die Überprüfung unserer Geschäftsplanung und die Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten für diese Zwecke berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir benötigen Ihre besonders schützenswerten Personendaten für Zwecke im Zusammenhang mit einer Versicherungspolice oder einem Schadensfall und es besteht ein erhebliches öffentliches Interesse an einer solchen Nutzung. Dazu gehören die Prüfung eines Versicherungsantrags, die Verwaltung von Schadensfällen sowie die Verhütung und Aufdeckung von Betrug.  

  • Wir benötigen solche besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden, selbst Klage erheben wollen. 

  • Wir benötigen diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gemäss einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfungen von E-Mail-Inhalten zwecks Erkennung von Cyber-Bedrohungen). 

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben. 

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung und IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.  

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten.

Zweck der Verarbeitung

Um unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir benötigen Ihre Personendaten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Abschliessen von Versicherungsverträgen und Schadenbearbeitung.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Abschliessen von Versicherungsverträgen und Verwaltung von Ansprüchen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Zweck der Verarbeitung

Geschäftsentwicklung und Pflege von Kundenbeziehungen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Verwaltung von Kundenbeziehungen und Geschäftsanalyse).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung der Qualität unserer Dienstleitungen, Schulung und Sicherheit (z.B. durch aufgezeichnete oder überwachte Anrufe an unsere Kontaktnummern).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verwaltung und Beantwortung Ihrer Anfragen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (Führung unseres Geschäfts und Beantwortung von Anfragen). 

  • Ihre Personendaten sind notwendig, um mit Ihnen einen Vertrag abzuschliessen oder zu erfüllen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Administration der Versicherungen, einschliesslich Trendanalyse, Durchführung von versicherungsmathematischen Arbeiten, Planung der Leistungserbringung, Risikobewertung sowie Kosten und Gebühren.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Entwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre persönlichen Daten vertraulich behandeln und sie nur sofern für die oben genannten Zwecke erforderlich weitergeben an:  

  • unsere Versicherungsnehmer und andere Dritte, wie z.B. Anspruchsteller (sofern notwendig). 

  • andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe. 

  • Dritte, die an der Verwaltung einer Versicherungspolice oder eines Anspruchs beteiligt sind (z.B. Schadenregulierer, Sachbearbeiter, Privatdetektive, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Rechtsanwälte und andere Experten, einschliesslich medizinischer Experten). 

  • unsere Versicherungspartner, wie z.B. andere Makler und Versicherer.  

  • andere Versicherer, Rückversicherer und Unternehmen, die eine solche Rückversicherung vermitteln. 

  • Dritte, die Sanktionskontrollen durchführen.  

  • Ermittlungsbehörden für Wirtschaftskriminalität und Dritte, die Register zur Betrugsermittlung betreiben. 

  • Unsere Aufsichtsbehörden, einschliesslich der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • Die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter von ausgelagertem Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater. 

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt. 

  • jede andere Person, deren Mitwirkung erforderlich ist, um Ihren Versicherungsvertrag zu erfüllen, um uns vor Risiken zu schützen oder um die Einhaltung von regulatorischen Vorschriften oder eine gute Unternehmensführung zu gewährleisten. 

3.6. Nutzer der Webseite oder Plattformen von Liberty Specialty Markets und Veranstaltungsteilnehmer

Wenn Sie ein Nutzer der Webseite von Liberty Specialty Markets (oder einer Plattform, die in diesen Datenschutzhinweisen verlinkt ist) sind, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt die Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln 

  • Allgemeine Informationen, die über die Website oder Plattform übermittelt werden, z.B. wenn Sie Ihre Personendaten im Kontaktformular angeben, wie unter anderem Ihren Namen, Kontaktdaten und Firmennamen. 

  • Informationen, die wir durch den Einsatz von Cookies erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie im Abschnitt "Cookies" weiter unten. 

  • Informationen, die wir durch ein Anmeldeformular für eine Veranstaltung oder Werbeaktion erhalten.  

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln 

Wir gehen nicht davon aus, dass wir über die Website besonders schützenswerte Personendaten sammeln. Gegebenenfalls können wir jedoch spezielle Ernährungsbedürfnisse für eine Veranstaltung erfassen oder Sie können uns besonders schützenswerten Personendaten durch eine Anfrage oder Beschwerde zusenden.

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

  • Wir sammeln Ihre Personendaten direkt von unserer Website oder einer Plattform, die Sie auf unsere Website weiterleitet.  

  • Unsere Webseiten können auch Personendaten zur eindeutigen Identifikation Ihres Geräts, wie z. B. IP-Adressen, erfassen.

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um einen Versicherungsvertrag mit ihnen abschliessen oder den Pflichten aus einem mit Ihnen abgeschlossenen Versicherungsvertrag nachkommen zu können. Beispielsweise verwenden wir Ihre Personendaten, um auf eine Anfrage nach einem Angebot zu antworten.  

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, solche Personendaten zu verwenden. Zum Beispiel verlangen unsere Aufsichtsbehörden bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäfte mit Ihnen. 

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. um die Anzahl der Besucher unserer Website zu überwachen, Geschäftsunterlagen zu führen und unsere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu verbessern). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten zu diesen Zwecken berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden Ihre besonders schützenswerten Personendaten für Zwecke im Zusammenhang mit einer Versicherungspolice oder einem Anspruch und es besteht ein erhebliches öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten. Dazu gehören die Prüfung eines Versicherungsantrags, die Verwaltung von Ansprüchen sowie die Verhütung und Aufdeckung von Betrug.  

  • Wir verwenden Ihre besonders schützenswerten Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies kann der Fall sein, wenn wir mit einem Gerichtsverfahren konfrontiert werden oder selbst Klage erheben wollen.  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben (z.B. in Bezug auf Ihre Marketingpräferenzen).

Zweck der Verarbeitung

Ihre Registrierung als Nutzer der Webseite (einschliesslich der Aufzeichnung von Informationen über unsere Server-Logs von Ihrem Browser, Ihrer IP-Adresse und der von Ihnen angeforderten Seite).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um Ihnen die Nutzung der Website zu ermöglichen und ihre ordnungsgemässe Funktionalität zu gewährleisten).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Zweck der Verarbeitung

Beantwortung Ihrer Anfragen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Beantwortung Ihrer Anfrage).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Zurverfügungstellung von Marketinginformationen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Zusendung von ausgewählten Mitteilungen über Produkte und Dienstleistungen, die wir anbieten).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich auf eine Stellenausschreibung zu bewerben und für die anschliessende Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Sicherzustellen, dass Ihre Bewerbung bearbeitet wird).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Anmeldung und Organisation von Veranstaltungen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (damit Sie sich für die Veranstaltung anmelden können).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Speicherung Ihrer Daten in unseren Customer Relationship Management Systemen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen zu verbessern).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

For insurance administration purposes including analysis of trends, carrying out actuarial work, planning service delivery, risk assessment and costs and charges.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

An wen wir Ihre Personendaten weitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur dann an andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe, unsere Vertreter oder Auftragnehmer weitergeben, wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist.

3.7. Zukünftige Bewerber

Wenn Sie sich für eine Stelle bei uns bewerben, ist dieser Abschnitt für Sie relevant und beschreibt die Verwendung Ihrer Personendaten.

Welche Personendaten wir sammeln

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. 

  • Informationen über Ihre Stelle, wie z.B. Berufsbezeichnung und frühere Positionen. 

  • Informationen betreffend Ihr Recht auf Arbeit.  

  • Sonstige Informationen (einschliesslich öffentlich zugänglicher Daten), die wir im Rahmen unserer Due Diligence-Prüfungen erhalten haben, sofern diese Informationen zur Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle erforderlich sind.

Welche besonders schützenswerten Personendaten wir sammeln

  • nformationen über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen, sofern diese Informationen zur Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle erforderlich sind.  

  • Für den Fall, dass Sie mit uns an Veranstaltungen teilnehmen, können wir Informationen über spezielle Ernährungsbedürfnisse sammeln. Wenn Ihr Lebenslauf Gewerkschaftsmitgliedschaften enthält, werden diese Informationen gesammelt, sofern diese Informationen zur Beurteilung Ihrer Eignung für diese Stelle erforderlich sind. 

Wie wir Ihre Personendaten sammeln

Wir sammeln Informationen nicht nur direkt bei Ihnen, sondern Ihre Personendaten können auch von Dienstleistern wie z.B. von einem von Ihnen beauftragten Personalberatungsunternehmen, stammen. 

Hinweis: Wenn Sie uns Ihren Lebenslauf oder Ihre Initiativbewerbung per E-Mail zusenden, speichern wir diese Daten für 2 Jahre in unserem Rekrutierungsportal, sofern Sie dies nicht ablehnen. 

Wofür wir Ihre Personendaten verwenden

Wir verwenden Ihre Personendaten für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür einen Rechtsgrund. Bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden Ihre Personendaten, um einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zur Erfüllung eines bestehenden Arbeitsvertrages. Zum Beispiel benötigen wir bestimmte Informationen, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten. 

  • Wir sind gesetzlich oder behördlich verpflichtet, solche Personendaten zu verwenden. Beispielsweise kann es erforderlich sein, bestimmte Hintergrundprüfungen durchzuführen.  

  • Wir müssen Ihre Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck verwenden (z.B. zur Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle). Bei der Verwendung Ihrer Personendaten für diese Zwecke berücksichtigen wir stets Ihre Rechte und Interessen.  

Für die Verarbeitung von besonders schützenswerten Personendaten benötigen wir einen zusätzlichen Rechtsgrund und stützen unsere Verarbeitung auf die folgenden Rechtsgrundlagen: 

  • Wir verwenden diese besonders schützenswerten Personendaten für einen gerechtfertigten Zweck des öffentlichen Interesses gemäss gesetzlicher Verpflichtung (z.B. Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten zur Erkennung von Cyber-Bedrohungen).  

  • Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Verbesserung von Geschäfts- und Managementprozessen sowie anderen Aktivitäten (einschliesslich Analyse, Überprüfung, Planung, Geschäftsabwicklung und IT-Hosting, Support und Sicherheit).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen). 

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse an der Nutzung Ihrer Personendaten.

Zweck der Verarbeitung

Um unseren gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir verwenden Ihre Daten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

  • Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben. 

  • Wir benötigen Ihre Personendaten, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Zweck der Verarbeitung

Zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

  • Wir haben ein berechtigtes Interesse (um unser Geschäft erfolgreich zu führen und auf Anfragen zu antworten). 

  • Wir verwenden Ihre Personendaten um einen Vertrag mit Ihnen abzuschliessen oder zu erfüllen.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

Zweck der Verarbeitung

Administration des Bewerbungsprozesses.

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer Personendaten

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Mitarbeitersuche).

Rechtliche Gründe für die Verwendung Ihrer besonders schützenswerten Personendaten

Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben.

An wen wir Ihre Personendatenweitergeben

Wir werden Ihre Personendaten vertraulich behandeln und sie nur sofern für die oben genannten Zwecke erforderlich weitergeben an:  

  • andere Gesellschaften der Liberty Mutual Insurance Gruppe (innerhalb und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz) und deren Dienstleister. 

  • Dritte, die mit dem Hosting, der Analyse und der Erbringung von Rekrutierungsdienstleistungen befasst sind. 

  • Kreditauskunfteien in den relevanten Jurisdiktionen, sofern diese Informationen zur Beurteilung Ihrer Eignung für die Stelle erforderlich sind. 

  • Unsere Aufsichtsbehörden, einschliesslich die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA. 

  • Die Polizei, die Steuerbehörden und Zollverwaltung sowie andere Einrichtungen zur Verbrechensverhütung und -ermittlung.  

  • Drittanbieter, Agenten und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Gruppe beauftragt wurden, um uns bei der Durchführung unserer täglichen Geschäftsaktivitäten zu unterstützen, darunter IT-Anbieter, Aktuare, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Dokumentenmanagementanbieter, Anbieter von ausgelagertem Geschäftsprozessmanagement, unsere Subunternehmer und Steuerberater. 

  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräusserung unseres Unternehmens. 

  • jeder Agent oder Vertreter, der für Sie handelt.  

  • ausgewählte Drittanbieter, die unsere Rekrutierungsportale (in den USA) bereitstellen und verwalten.

4. Welche Marketingaktivitäten führen wir durch?

Marketingaktivitäten: Der Versand von marketingspezifischer Kommunikation erfolgt ausschliesslich an unsere Geschäftskontakte. Dies kann per Post, E-Mail oder Telefon erfolgen.  

In jedem Fall geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich abzumelden. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen, wie in Abschnitt 10 beschrieben.  

Profiling: Profiling stellt einen untrennbaren Bestandteil des Versicherungsangebots dar. Wir bewerten das Risiko, das Sie versichern möchten (z.B. das Risiko, dass Ihr Haus durch eine Überschwemmung beschädigt wird), gegen die Wahrscheinlichkeit des Eintretens dieses Ereignisses (z.B. basierend auf der geographischen Lage Ihres Eigentums und der Geschichte der Überschwemmungen in der Region). Wir nutzen dieses Profiling bei der Entscheidung, ob wir Ihnen eine Versicherung anbieten oder nicht, zu welchen Bedingungen und zu welchem Preis.  

 
Während wir das Profiling zur Unterstützung unserer Entscheidungen nutzen, trifft stets ein Mitglied unseres Teams eine Entscheidung, unter Berücksichtigung des Profiling-Ergebnisses und weiterer relevanter Sachverhalte. 

5. Wie lange bewahren wir Personendaten auf?

Wir werden Ihre Personendaten so lange aufbewahren, wie es zur Erfüllung der in Abschnitt 3 genannten Zwecke und zur Erfüllung unserer gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen erforderlich ist.  

Wir haben eine detaillierte Aufbewahrungspolitik, die regelt, wie lange wir verschiedene Arten von Personendaten aufbewahren. Der genaue Zeitraum hängt z.B. von Ihrer Beziehung zu uns und der Art der von uns gespeicherten Personendaten ab: 

  • Wenn wir ein Angebot für eine Versicherungspolice erstellen, bewahren wir die entsprechenden Informationen sofern dieses Angebot von Ihnen nicht angenommen wird, für 36 Monate auf.  

  • Wenn Sie im Rahmen einer unserer Versicherungspolicen einen Anspruch geltend machen, bewahren wir Ihre Personendaten nach Abschluss des Versicherungsfalls für 10 Jahre auf. 

Wenn Sie weitere Informationen über die Zeiträume wünschen, für die Ihre Personendaten aufbewahrt werden, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Abschnitt 10 genannten Angaben. 

6. Wie gehen wir vor, um Ihre Personendaten ins Ausland zu übermitteln?

Wir (oder in unserem Auftrag handelnde Dritte) werden Ihre Personendaten möglicherweise in Länder ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") und der Schweiz übermitteln. 

Im Falle einer Datenübermittlung werden wir Massnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Personendaten geschützt sind. Wir werden dies mit einer Reihe von verschiedenen Methoden tun, einschliesslich: 

  • Abschluss entsprechender Verträge. Wir verwenden von Datenschutzbehörden genehmigte Standarddatenschutzklauseln. 

Je nach Beziehung und besonderen Umständen können wir Personendaten überall hin übermitteln. Wenn Sie beispielsweise eine Unfallversicherung bei uns haben und verletzt sind, müssen wir möglicherweise medizinische Experten oder andere Dienstleister in dem Land, in dem Sie sich die Verletzung zugezogen haben, beauftragen. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der Länder (ausserhalb des EWR und der Schweiz), in die wir regelmässig Daten übermitteln: 

Empfängerland

Vereinigte Staaten und Vereinigtes Königreich

Grund für Übermittlung von Daten

Übermittlung an die Gesellschaften der Liberty Mutual Gruppe in den Vereinigten Staaten - Berichterstattung an unsere Muttergesellschaft, IT-Support und Hosting, zentralisierte Geschäftsfunktionen in den Vereinigten Staaten und Vereinigtes Königreich.

Wie wir Ihre Daten schützen

Angemessene IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.

Empfängerland

Vereinigte Staaten und Vereinigtes Königreich

Grund für Übermittlung von Daten

Übermittlung an Dienstleister, damit wir unser Geschäft betreiben können.

Wie wir Ihre Daten schützen

Durchführung von Due Diligence bei Lieferanten, Verträge, Audits und Standarddatenschutzklauseln.

Empfängerland

Indien

Grund für Übermittlung von Daten

Übermittlung an Dienstleister, damit wir unser Geschäft betreiben können.

Wie wir Ihre Daten schützen

Durchführung einer Due Diligence bei Lieferanten, Verträge, Audits und Standarddatenschutzklauseln.

Empfängerland

Dubai

Grund für Übermittlung von Daten

Liberty Specialty Markets MENA Limited ist ein im International Financial Centre von Dubai eingetragenes Unternehmen.

Wie wir Ihre Daten schützen

Angemessene IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.

Empfängerland

Brasilien, Kolumbien und China

Grund für Übermittlung von Daten

Dienstleistungserbringer haben Zugang zu bestimmten Anwendungen zur Risikoanalyse und Bearbeitung von Versicherungspolicen.

Wie wir Ihre Daten schützen

Angemessene IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.

Wenn Sie weitere Informationen über unsere Datenübermittlung und die Schritte, die wir zum Schutz Ihrer Personendaten unternehmen, wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der in Abschnitt 10 aufgeführten Angaben. 

7. Wie schützen wir Ihre Personendaten?

Liberty Specialty Markets nimmt die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst. Wir setzen angemessene technische, organisatorische und physische Sicherheitsvorkehrungen ein, um die von uns verarbeiteten Personendaten gemäss Kundenanweisungen und in Übereinstimmung mit unseren gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen zu schützen. Die Sicherheitsmassnahmen auf unserer Webseite und unseren Computersystemen dienen dazu, den Verlust, den Missbrauch oder die Abänderung der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zu verhindern. Wir speichern Ihre Personendaten nur so lange, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden oder zur Erfüllung geltender gesetzlicher oder ethischer Berichts- oder Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. 

Die Liberty Mutual Gruppe hat eine Reihe von Informationssicherheitsstandards, die je nach Datentyp und Datenort gelten. Diese Standards umfassen Zugriffskontrollen, Verschlüsselung, Netzwerk- und Hostsicherheit, physische Sicherheit, Datenwiederherstellung und Geschäftskontinuität. Unsere Standards ändern sich von Zeit zu Zeit, um auf die Marktentwicklung und die sich ändernden regulatorischen Anforderungen zu reagieren. 

Da E-Mails, die über diese Webseite versendet werden, nicht durch die gleichen Sicherheitsmassnahmen geschützt sind, die wir in anderen Bereichen anwenden, in denen wir aktiv Informationen sammeln, sollten Sie bei der Entscheidung, welche Informationen Sie uns per E-Mail senden möchten, besonders vorsichtig sein. 

Für den Fall, dass Ihnen ein tatsächlicher oder potenzieller Missbrauch derartiger Informationen bekannt wird, oder für weitere Informationen zur IT-Sicherheit kontaktieren Sie uns bitte unter den in Abschnitt 10 aufgeführten Angaben.

8. Ihre Rechte

Nach dem Datenschutzgesetz haben Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf die Personendaten, die wir über Sie gespeichert haben. Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Solche Anfragen sind in der Regel kostenlos.  

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Rechte ernst nehmen, aber es unter Umständen vorkommen kann, dass wir Ihrer Anfrage nicht nachkommen können, z.B. wenn wir dann unsere eigenen gesetzlichen oder behördlichen Pflichten nicht erfüllen könnten. In diesen Fällen werden wir Ihnen mitteilen, warum wir Ihrer Anfrage nicht nachkommen können. 

Unter bestimmten Umständen kann die Erfüllung Ihrer Anfrage dazu führen, dass Ihre Versicherungspolice gekündigt oder Ihr Antrag eingestellt wird. Wenn Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Personendaten beantragen, verfügen wir nicht über die erforderlichen Informationen, um Ihren Anspruch zu bearbeiten. Wir werden Sie bei Ihrer Anfrage darüber informieren. 

  • Auskunftsrecht 

Sie haben Anspruch auf eine Kopie der Personendaten, die wir über Sie gespeichert haben, sowie auf bestimmte Angaben darüber, wie wir sie verwenden.  

Wir werden Ihnen Ihre Personendaten in der Regel schriftlich zur Verfügung stellen, sofern Sie nichts anderes wünschen. Wenn Ihre Anfrage elektronisch (z.B. per E-Mail) gestellt wurde, stellen wir Ihnen nach Möglichkeit eine Kopie Ihrer Personendaten auf elektronischem Wege zur Verfügung. 

  • Recht auf Berichtigung 

Wir unternehmen angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass die Personendaten, die wir über Sie gespeichert haben, korrekt und sofern möglich aktuell und vollständig sind. Wenn Sie glauben, dass es Ungenauigkeiten, Unstimmigkeiten oder Lücken in den Informationen gibt, die wir über Sie gespeichert haben, können Sie uns kontaktieren und bitten, diese zu aktualisieren oder zu ergänzen. 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen sind Sie berechtigt, uns aufzufordern, Ihre Personendaten nicht mehr zu verwenden, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns über Sie gespeicherten Personendaten fehlerhaft sind oder wir Ihre Personendaten nicht mehr benötigen.

  • Recht auf Widerspruch

Wenn wir bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten auf Ihre Einwilligung angewiesen sind, haben Sie das Recht, diese Einwilligung zur weiteren Verwendung Ihrer Personendaten zu widerrufen.  

Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Fällen zur Erstellung Ihrer Versicherungspolice Ihre Einwilligung benötigen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, müssen wir möglicherweise Ihre Versicherungspolice kündigen, oder wir sind nicht in der Lage, Ihren geltend gemachten Anspruch zu bezahlen. Wir werden Sie beim Widerruf Ihrer Einwilligung darauf hinweisen.  

  • Recht auf Löschung

Dies wird manchmal als das "Recht auf Vergessenwerden" bezeichnet. Sie sind unter bestimmten Umständen berechtigt, die Löschung Ihrer Personendaten zu verlangen. Zum Beispiel, wenn wir Ihre Personendaten für den ursprünglichen Zweck für den wir sie gesammelt haben nicht mehr benötigen oder wenn Sie von Ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch gemacht haben. 

Wir werden jede Anfrage von Ihnen prüfen, jedoch können wir Ihre Personendaten beispielsweise nicht löschen, wenn wir von Gesetzes wegen eine Aufbewahrungspflicht haben.

  • Widerspruchsrecht im Zusammenhang mit Direktmarketing

Direktmarketing: Sie haben die Kontrolle über das Ausmass des Marketings, das wir ihnen gegenüber betreiben und Sie haben das Recht, jederzeit zu verlangen, dass wir Ihnen keine Werbung mehr senden. Sie können dies tun, indem Sie entweder in jeder E-Mail, die wir Ihnen zusenden, auf die Schaltfläche "Abmelden" klicken oder indem Sie sich mit uns über die in Abschnitt 10 genannten Angaben in Verbindung setzen.  

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen auch dann, wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen, ggf. dennoch dienstbezogene Mitteilungen senden können. 

Verarbeitung auf der Grundlage unserer rechtmässigen Interessen: Wenn wir Ihre persönlichen Daten aufgrund unserer rechtmässigen Interessen verarbeiten, können Sie unserer Verarbeitung widersprechen. Wir werden Ihren Widerspruch prüfen und feststellen, ob unsere rechtmässigen Interessen Ihre Datenschutzrechte beeinträchtigen oder nicht. 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir Personendaten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, an Dritte übermitteln.

  • Rechte im Zusammenhang mit automatisierter Entscheidungsfindung

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung durch. Sollte sich dies in Zukunft ändern, werden wir Ihnen eine aktualisierte Mitteilung zukommen lassen, die unseren Entscheidungsprozess beschreibt.

  • Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich beim Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) oder einer anderen lokalen Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn Sie glauben, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Personendaten gegen die geltenden Datenschutzgesetze verstossen haben. 

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen die Webseite des EDÖB (https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home.html). Die Einreichung einer Beschwerde berührt Ihre anderen gesetzlichen Rechte oder Rechtsmittel nicht. 

9. Cookies

Mit dem Zugriff und der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies durch Liberty Specialty Market einverstanden. 
Cookies sind kleine Dateien mit Buchstaben und Zahlen, die Liberty Specialty Markets auf Ihrem Computer ablegt, sofern Sie dies zulassen. Nach Ihrem Besuch auf der Website speichern Cookies z.B. die von Ihnen für die Webseite getroffene Sprachauswahl. Cookies ermöglichen es uns auch, die Anzahl der Besucher zu erkennen und zu zählen sowie zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Einige Cookies werden benötigt, um Ihnen Zugriff auf die Webseite zu ermöglichen und Ihr Browser-Erlebnis benutzerfreundlicher zu gestalten.
Diese Webseite kann Links zu Websites Dritter enthalten (einschliesslich Webseiten von anderen Gesellschaften innerhalb der Liberty Mutual Insurance Gruppe), die Cookies verwenden können, über die wir keine Kontrolle haben. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Webseiten hinsichtlich der Verwendung von Cookies zu überprüfen. 

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Cookies ablehnt, löscht oder Sie informiert, wenn ein Cookie gesetzt wird. Wie dies funktioniert, erfahren Sie in der Menüleiste der meisten Internet-Browser im Abschnitt "Hilfe". Sie können alle Cookies löschen und blockieren. Wenn Sie dies tun, kann es sein, dass unsere Webseite nicht korrekt funktioniert und Sie auf bestimmte Bereiche nicht zugreifen können. Weitere Informationen über Cookies und wie man sie löscht, finden Sie unter http://www.allaboutcookies.org/. 

Wenn Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies erfahren möchten, klicken Sie hier.  

10. Kontakt

Wenn Sie weitere Informationen zu den in diesen Datenschutzhinweisen genannten Themen wünschen oder sonstige Fragen zur Erhebung, Speicherung oder Verwendung Ihrer Personendaten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, per E-Mail an dataprotectionofficer@libertyglobalgroup.com oder schriftlich an Data Protection Officer, Liberty Specialty Markets, 20 Fenchurch Street, London, EC3M 3AW oder klicken Sie hier

Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Datenschutzhinweise oder den Inhalt von Webseiten verantwortlich sind, die von anderen Webseiten stammen, die mit dieser Website verlinkt sind (einschliesslich anderer Gesellschaften innerhalb der Liberty Mutual Insurance Gruppe). 

11. Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit müssen wir Änderungen an diesen Datenschutzhinweisen vornehmen, z.B. aufgrund von Gesetzesänderungen, neunen Technologien oder anderen Entwicklungen. Wir stellen Ihnen jeweils die aktuellsten Datenschutzhinweise zur Verfügung, welche Sie hier auf unserer Webseite finden.  

Diese Datenschutzhinweise wurden zuletzt am 9 Dezember 2020 aktualisiert.