Privacy & Cookies – Germany

Liberty Specialty Markets nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verpflichtet sich zur Wahrung Ihrer Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung erläutert Einzelheiten zu den Informationen, die wir ggfs. von Ihnen erheben, und erklärt, wie wir diese Informationen verwenden. Bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen diese Erklärung sorgfältig durch. Wenn Sie eine Website von Liberty Specialty Markets besuchen, sollte diese Erklärung zusätzlich zu den Nutzungsbedingungen der Website gelesen werden.

1. Über Liberty Specialty Markets

Liberty Specialty Markets ist ein internationales Versicherungsunternehmen. Wir bieten Einzelpersonen, Unternehmen und anderen Versicherern Versicherungsleistungen an.

Um unsere Versicherungsleistungen zu erbringen, einschließlich des Preisangebots, das wir Ihnen machen und des anschließenden Versicherungsschutzes, und uns ggf. mit entstehenden Ansprüchen und Beschwerden, zu befassen, erheben und verarbeiten wir Daten. Wir erheben Ihre Informationen auch für Einstellungszwecke und in unseren vertraglichen Beziehungen mit Ihnen sowie ggf. zur Pflege von Geschäftsbeziehungen. Das macht uns zu einem „Verantwortlichen” für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Liberty Specialty Markets umfasst eine Anzahl von Verantwortlichen, abhängig von Ihrer Beziehung zu uns oder der abgeschlossenen Police.

  • Wenn Sie sich für Einstellungszwecke an uns wenden, sind Liberty Specialty Markets Limited und/oder Liberty Specialty Markets Europe S.à.r.L die Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten.
  • Sind Sie ein Makler, Kunde, Lieferant, Vertragspartner oder anderer Dritter, sind Liberty Managing Agency Limited (für und im Namen der Versicherungsträger von Lloyd’s Syndikat 4472) und/oder Liberty Mutual Insurance Europe SE und/oder Liberty Specialty Markets Europe S.a.r.L und/oder Liberty Mutual Reinsurance (ein Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Company) und/oder Liberty Specialty Markets MENA Limited die Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten.

Das jeweilige Unternehmen, das als Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten fungiert, wird in der Dokumentation, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, aufgeführt.

Falls Sie sich nicht sicher sind, wer der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist, können Sie uns jederzeit kontaktieren, indem Sie uns eine E-Mail an dataprotectionofficer@libertyglobalgroup.com schreiben oder sich per Post an Data Protection Officer, Liberty Specialty Markets, 20 Fenchurch Street, London EC3M 3AW, UK, wenden.

2. Über den Versicherungsmarkt

Versicherungen umfassen auch die Verwendung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten durch verschiedene Akteure des Versicherungsmarkts, etwa durch Vermittler, Versicherer und Rückversicherer. Die London Insurance Market Core Uses Information Notice legt die wichtigsten dieser notwendigen Verwendungs- und Weitergabemöglichkeiten fest. Unsere wichtigsten Verwendungs- und Weitergabemöglichkeiten entsprechen der London Market Core Uses Information Notice. Wir empfehlen Ihnen, diese Erklärung zu lesen (indem Sie oben auf den Link klicken).

3. Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Die Art der personenbezogenen Daten, die wir erheben, hängt von unserer Beziehung zu Ihnen ab. Wir erheben beispielsweise unterschiedliche personenbezogene Daten, je nachdem, ob Sie Versicherungsnehmer, Begünstigter einer Versicherungspolice, Anspruchsberechtigter, Zeuge, Makler, potenzieller Mitarbeiter oder ein anderer Dritter sind.

Mitunter werden wir über Sie „besonderer Kategorien personenbezogener Daten“ (Informationen über Ihren Gesundheitszustand, genetische oder biometrische Daten, strafrechtliche Verurteilungen, Sexualleben, sexuelle Orientierung, rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit) erfragen oder empfangen. Zum Beispiel kann es sein, dass wir Zugriff auf Informationen über Ihren Gesundheitszustand benötigen, um Ihnen ein Preisangebot zu machen, Ihnen eine Versicherungspolice bereitzustellen oder Ansprüche, die Sie stellen, zu bearbeiten. Unter Umständen benötigen wir zur Betrugsprävention auch Informationen über Ihre ungelöschten strafrechtlichen Verurteilungen.

In dieser Erklärung werden die rechtlichen Gründe erläutert, die es uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten und besondere Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten. Für die Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten gibt es in verschiedenen Rechtsordnungen unterschiedliche Anforderungen. Zum Beispiel können wir in England besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten, wenn dies notwendig ist, um Ihnen Versicherungsleistungen anzubieten. In anderen Rechtsordnungen benötigen wir dafür Ihre ausdrückliche Einwilligung. Wenn in den nachfolgenden Tabellen vermerkt ist, dass wir besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten, um Ihnen Versicherungsschutz zu bieten, gilt dies nur für unsere Verantwortlichen, die englischem Recht unterliegen (dies geht klar aus der Dokumentation, die Ihnen zur Verfügung gestellt wird, hervor).

Wenn Sie uns personenbezogene Daten zu anderen Personen zur Verfügung stellen (zum Beispiel Ihren Familienmitgliedern), sind wir ebenfalls der Verantwortliche für deren personenbezogene Daten. Sie sollten die entsprechenden Personen auf diese Erklärung hinweisen, bevor Sie uns Daten im Namen anderer zur Verfügung stellen.

Unter Umständen bearbeiten wir personenbezogene Daten so, dass Sie weder anhand der Daten selbst noch in Verbindung mit anderen uns zur Verfügung stehenden Daten, identifiziert werden können. Diese Daten unterliegen dann nicht dieser Erklärung oder dem Datenschutzrecht.

Um diese Erklärung so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, haben wir sie in verschiedene Abschnitte unterteilt. Diese Erklärung ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, um unsere weltweite Tätigkeit widerzuspiegeln. Bitte klicken Sie unten auf den Abschnitt, der Ihre Beziehung zu uns am besten beschreibt.

Potentielle Versicherungsnehmer oder Begünstigte

Wenn Sie eine Versicherungspolice beantragen oder wenn jemand anderes (etwa ein Familienmitglied oder Ihr Arbeitgeber) eine Versicherungspolice, die Sie begünstigt, beantragt, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung und erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Informationen über Ihre Beziehung zum Versicherungsnehmer, wenn Sie der Begünstigte sind.
  • Identifizierungsinformationen wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer.
  • Ihre Bankverbindungs- und Zahlungsdaten.
  • Gegebenenfalls Informationen über Ihre berufliche Tätigkeit wie Berufsbezeichnung, beruflichen Werdegang und berufliche Akkreditierung.
  • Alle Finanzinformationen über Sie, die wir bei der Durchführung von Bonitätsprüfungen erhalten haben, etwa Eröffnungsbeschlüsse von Insolvenzverfahren, freiwillige Schuldnervereinbarungen oder Gerichtsentscheidungen.
  • Informationen, die wir durch die Prüfung von Sanktionslisten erhalten, etwa von den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, dem britischen Schatzamt, dem U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security veröffentlichten Listen.
  • Alle Informationen, die einschlägig für Ihren Versicherungsantrag sind, etwa zuvor von Ihnen abgeschlossene Policen und der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche. Dies umfasst auch alle Informationen, die speziell die von Ihnen beantragte Police betreffen; wenn Sie zum Beispiel eine Kunstversicherungspolice beantragen, könnten wir Informationen, die Ihre Kunstsammlung betreffen, erheben und verarbeiten.
  • Informationen, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen beziehen, etwa aus dem Wählerverzeichnis, Zeitungen und sozialen Medien.
  • Alle weiteren Informationen, die Sie, Ihr Versicherungsmakler oder Dritte, die den Antrag in Ihrem Namen stellen, an uns weitergeben

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben wir?

  • Angaben zu Vorstrafen und alle damit verbundenen Informationen in dem nach der Rechtsordnung Ihres Landes zulässigen Umfang. Dies umfasst auch Informationen über Straftaten oder angebliche Straftaten, die Sie begangen haben bzw. begangen haben sollen, sowie Gerichtsurteile, die über Sie ergangen sind.
  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die relevant für Ihren Antrag sind (wenn Sie z. B. eine private Unfallversicherung abschließen oder von einer solchen gedeckt sind, benötigen wir ggf. Angaben zu Vorerkrankungen). Dabei kann es sich um medizinische Gutachten oder medizinische Hintergrunddaten wie Röntgenaufnahmen oder Bluttests handeln.
  • Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder in dem Umfang, in dem andere Rechtsgrundlagen nach der DSGVO bestehen, erheben wir ggf. auch Informationen erheben, weil diese relevant für Ihren Antrag sind und die Ihre rassische oder ethnische Herkunft, religiöse oder philosophische Überzeugung, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten oder Daten zu Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung offenlegen oder offenlegen können. Zum Beispiel verarbeiten wir ggf. Informationen, die sich auf Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit beziehen, wenn Sie mit uns über Ihre Gewerkschaft eine Police abschließen, da wir so feststellen können, dass Sie Mitglied dieser Gewerkschaft sind; oder, wenn Sie bestimmte medizinische Behandlungen angeben, könnte dies Rückschlüsse auf Ihre religiöse Überzeugung erlauben.

Wie erheben wir personenbezogene Daten?

Wir werden Informationen direkt von Ihnen erheben:

  • wenn Sie eine Police beantragen oder diese erneuern,
  • wenn wir Ihnen ein Preisangebot unterbreiten,
  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder durch andere schriftliche oder mündliche Kommunikationswege kontaktieren, und
  • wenn Sie die für uns tätigen externen Unternehmen mit Verwaltungsmandat per Telefon kontaktieren (bitte beachten Sie, dass Gespräche aufgezeichnet werden können).

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, erheben wir Informationen von:

  • dem Antragsteller, wenn Sie der Begünstigte sind oder in einer Versicherungspolice genannt werden,
  • Dritten, die am Antragsprozess für eine Versicherungspolice beteiligt sind (etwa unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler und andere Versicherer).
  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Wählerverzeichnis, Gerichtsentscheidungen, dem Insolvenzregister, Internetsuchmaschinen, Zeitungsartikeln und sozialen Medien.
  • anderen Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group.
  • Kreditauskunfteien in den entsprechenden Rechtsordnungen; Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co., Creditreform Boniversum GmbH, infoscore Consumer Data GmbH und SCHUFA Holding AG sind beispielsweise die Kreditauskunfteien in Deutschland.
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“).

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen. Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen ein Preisangebot zu unterbreiten.
  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel fordern unsere Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäftstätigkeit mit Ihnen führen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um Aufzeichnungen über die Entscheidungen, die wir über verschiedene Antragstypen machen, zu führen, um Geschäftsbücher zu führen, um strategische Geschäftsanalysen durchzuführen, um unsere Unternehmensplanung zu überprüfen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • In Großbritannien verarbeiten wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, wenn ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Nutzung besteht. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Beurteilung Ihres Versicherungsantrags, die Verwaltung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten derartige besondere Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen und zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen oder wenn wir einen Rechtsanspruch untersuchen, den Dritte gegen Sie erheben.
  • Wir müssen solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses verwenden (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt (z. B. im Hinblick auf Ihren Anspruch). Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung, besondere Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten (z. B. Gesundheitsdaten). Ohne Ihre Einwilligung sind wir ggf. nicht in der Lage, Ihnen eine Versicherungspolice anzubieten. Wir werden stets erklären, warum Ihre Einwilligung erforderlich ist.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Um potentielle Kunden zu beurteilen; dazu gehören auch Betrugs-, Kredit- und Geldwäsche-Prüfungen. ·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Prüfung des Versicherungsantrags).

·       Es besteht ein wesentliches öffentliches Interesse daran, rechtswidrige Handlungen zu verhindern und zu erkennen (bei Betrugsverdacht).

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

·       Wir müssen Rechtsansprüche begründen, geltend machen oder verteidigen.

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

Um Ihren Versicherungsantrag und Fragen zu verwalten und zu bearbeiten.

 

·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Prüfung des Versicherungsvertrags).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Wir benötigen Ihre Einwilligung, bevor wir Ihre Police ausstellen können.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um bessere Qualität, Ausbildung und Sicherheit gewährleisten zu können (zum Beispiel durch aufgezeichnete oder beaufsichtigte Anrufe an unsere Kontaktnummern oder die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit). ·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.
Um unsere rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir müssen Ihre Informationen verwenden, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichte, Planungen, Geschäftstransaktionen, IT-Hosting, Support und Sicherheit. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen und zu verteidigen.

·       Diese Verwendung ist wegen eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

Für Zwecke der Versicherungsverwaltung, einschließlich Trendanalysen, Durchführung versicherungsmathematischer Arbeitsvorgänge, Planung der Dienstleistungserbringung, Risikobeurteilung sowie Kosten und Abgaben.

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmte Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) und deren Dienstleister,
  • Dritte, die an der Verwaltung Ihres Versicherungsantrags beteiligt sind. Dazu gehören Gutachter, Schätzer und andere Fachleute,
  • andere Versicherer (z. B. wenn ein anderer Versicherer zuvor eine Police für Sie ausgestellt oder einen Anspruch bearbeitet hat),
  • Versicherungsmakler und andere Vermittler,
  • andere Versicherer, die unsere Versicherungen stellen (Rückversicherer), und Unternehmen, die diese Rückversicherungen arrangieren,
  • Kreditauskunfteien in den entsprechenden Rechtsordnungen; Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co., Creditreform Boniversum GmbH, infoscore Consumer Data GmbH und SCHUFA Holding AG sind beispielsweise die Kreditauskunfteien in Deutschland,
  • Dritte, die Dienste zur Sanktionsüberprüfung anbieten,
  • den Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“), der zuständigen deutschen Datenschutzbehörde, der Financial Conduct Authority und des Information Commissioner’s Office,
  • ggf. werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt,
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen für ausgelagerte Geschäftsprozesse sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens,
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln,
  • ggf. alle weiteren Personen, die für die Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Versicherungsverträge notwendig sind, um uns vor Risiken zu schützen oder um sicherzustellen, dass die einschlägigen Rechtsvorschriften und pflichtgemäße Good Governance eingehalten werden.

Versicherungsnehmer oder Begünstigter im Rahmen einer Versicherungspolice

Wenn Sie eine Versicherungspolice mit uns abschließen (z. B. eine Kunstversicherungspolice) oder wenn Sie als Antragssteller oder Begünstigter im Rahmen einer Police, die ein Dritter mit uns abgeschlossen hat (etwa ein im Rahmen einer Directors-and-Officers-Police benannter Vorstand), benannt werden, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung, denn hier wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Informationen über Ihre Beziehung zum Versicherungsnehmer, wenn Sie der Begünstigte sind.
  • Identifizierungsinformationen wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer.
  • Ihre Bankverbindungs- und Zahlungsdaten.
  • Gegebenenfalls Informationen über Ihre berufliche Tätigkeit wie Berufsbezeichnung, beruflichen Werdegang und fachliche Zulassungen.
  • Alle Finanzinformationen über Sie, die wir bei der Durchführung von Bonitätsprüfungen erhalten haben, etwa Eröffnungsbeschlüsse von Insolvenzverfahren, freiwillige Schuldnervereinbarungen oder Gerichtsentscheidungen.
  • Informationen, die wir durch die Prüfung von Sanktionslisten erhalten, etwa von den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, dem britischen Schatzamt, dem U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security veröffentlichten Listen.
  • Alle Informationen, die für Ihren Versicherungsantrag einschlägig sind, etwa zuvor von Ihnen abgeschlossene Policen und der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche. Dies umfasst auch alle Informationen, die speziell die von Ihnen beantragte Police betreffen; wenn Sie zum Beispiel eine Sachversicherungspolice beantragen, werden wir Informationen, die Ihr Eigentum betreffen, erheben und verarbeiten; wenn Sie dagegen zum Beispiel eine Kunstversicherungspolice beantragen, werden wir Informationen, die Ihre Kunst- oder Schmucksammlung betreffen, erheben und verarbeiten.
  • Informationen (einschließlich fotografischer Beweise), die relevant für Ihre Police oder Ihren Anspruch sind. Machen Sie zum Beispiel nach Sachschäden einen Anspruch geltend, verarbeiten wir ggf. Informationen über Ihr Eigentum oder, wenn Sie nach einem Verkehrsunfall einen Anspruch geltend machen, verarbeiten wir ggf. personenbezogenen Daten über Ihr Fahrzeug und die eingetragenen Fahrer.
  • Informationen, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen beziehen, etwa aus dem Wählerverzeichnis, Zeitungen und sozialen Medien.
  • Alle weiteren Informationen, die Sie, Ihr Versicherungsmakler oder Dritte, die den Antrag in Ihrem Namen stellen, an uns weitergeben.

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben wir?

  • Angaben zu Vorstrafen und alle damit verbundenen Informationen in dem nach der Rechtsordnung Ihres Landes zulässigen Umfang. Dies umfasst auch Informationen über Straftaten oder angebliche Straftaten, die Sie begangen haben bzw. begangen haben sollen, sowie Gerichtsurteile, die über Sie ergangen sind.
  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die relevant für Ihren Antrag sind (wenn Sie z. B. ein Pilot sind und eine Luftfahrtversicherung abschließen oder von einer solchen gedeckt sind, benötigen wir ggf. Angaben zu Vorerkrankungen). Dabei kann es sich um medizinische Gutachten oder medizinische Hintergrunddaten wie Röntgenaufnahmen oder Bluttests handeln.
  • Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder in dem Umfang, in dem andere Rechtsgrundlagen nach der DSGVO bestehen, werden wir ggf. auch Informationen erheben, soweit diese für Ihren Antrag relevant sind und die Ihre rassische oder ethnische Herkunft, Ihre religiösen oder philosophischen Überzeugungen, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten oder Daten zu Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung offenlegen oder offenlegen können. Zum Beispiel verarbeiten wir ggf. Informationen, die sich auf Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit beziehen, wenn Sie mit uns über Ihre Gewerkschaft eine Police abschließen, da wir so feststellen können, dass Sie Mitglied dieser Gewerkschaft sind. Wenn Sie bestimmte medizinische Behandlungsmethoden angeben, könnte dies Rückschlüsse auf Ihre religiöse Überzeugung erlauben.

Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir werden Informationen direkt von Ihnen erheben:

  • wenn Sie eine Police beantragen oder diese erneuern,
  • wenn wir Ihnen ein Preisangebot unterbreiten,
  • wenn Sie im Rahmen Ihrer Police einen Anspruch erheben,
  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder auf anderen schriftlichen oder mündlichen Kommunikationswegen kontaktieren,
  • wenn Sie die für uns tätigen externen Unternehmen mit Verwaltungsmandat per Telefon kontaktieren (bitte beachten Sie, dass die Gespräche ggf. aufgezeichnet werden),
  • wenn Sie eine Beschwerde vorbringen.

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, werden wir Informationen erheben von:

  • dem eingetragenen Versicherungsnehmer, wenn Sie Begünstigter sind,
  • Dritten, die an der entsprechenden Versicherungspolice oder dem Anspruch beteiligt sind (etwa unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler und andere Versicherer, Anspruchsberechtigte, Beklagte und Zeugen eines Vorfalls),
  • Dritten, die in Hinblick auf die entsprechende Versicherungspolice oder den Anspruch eine Dienstleistung erbringen (etwa Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer, medizinische Fachleute),
  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Wählerverzeichnis, Gerichtsentscheidungen, Insolvenzregister, Internetsuchmaschinen, Zeitungsartikeln und sozialen Medien,
  • anderen Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group,
  • Dritten, die Dienste zur Sanktionsüberprüfung anbieten,
  • Organen der Versicherungsbranche (einschließlich des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“)),
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • den für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“), der zuständigen deutschen Datenschutzbehörde, der Financial Conduct Authority und des Information Commissioner’s Office,
  • werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt,
  • der Polizei, dem Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und anderen Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • Drittdienstleistern, Beauftragten und Auftragnehmern, die wir hinzuziehen, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleistern, Versicherungsmathematikern, Wirtschaftsprüfern, Anwälten, Anbietern von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbietern von Management-Lösungen für ausgelagerte Geschäftsprozesse sowie unsere Subunternehmern und Steuerberatern.
  • ausgewählten Dritten in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens.

Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für eine Anzahl verschiedener Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen. Zum Beispiel verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen ein Preisangebot zu unterbreiten, oder um Ihnen eine Versicherungspolice und weitere zugehörige Produkte (z. B. Rechtsschutzdeckung) zur Verfügung zu stellen. Darauf stützen wir uns für Handlungen wie die Beurteilung Ihres Antrags, die Verwaltung Ihrer Versicherungspolice, die Bearbeitung von Ansprüchen, und um weitere Produkte für Sie bereitzustellen.
  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel fordern die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen führen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um Vorfälle, die Gegenstand eines Anspruchs sind, ordnungsgemäß zu untersuchen, um Geschäftsbücher zu führen, um strategische Geschäftsanalysen durchzuführen, um unsere Unternehmensplanung zu überprüfen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verwenden, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Datenkategorie“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • In Großbritannien verarbeiten wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, wenn ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Nutzung besteht. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Beurteilung Ihres Versicherungsantrags, die Bearbeitung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten derartige besonderen Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen und zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen oder wenn wir einen Rechtsanspruch untersuchen, den Dritte gegen Sie erheben.
  • Wir müssen solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses verwenden (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt (z. B. in Hinblick auf Ihren Anspruch). Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung dazu, besonderen Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten (z. B. Gesundheitsdaten). Ohne Ihre Einwilligung sind wir ggf. nicht in der Lage, Ihnen eine Versicherungspolice anzubieten oder Ansprüche zu bearbeiten. Wir werden stets erklären, warum Ihre Einwilligung erforderlich ist.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Um potentielle Kunden zu beurteilen; dazu gehören auch entsprechende Betrugs-, Kredit- und Geldwäsche-Prüfungen.

 

·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Verhinderung von Betrug und anderer Formen der Wirtschaftskriminalität).

 

·       Es besteht ein wesentliches öffentliches Interesse daran, rechtswidrige Handlungen zu verhindern und zu erkennen (bei Betrugsverdacht).

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

·       Wir müssen Rechtsansprüche begründen, geltend machen oder verteidigen.

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

Um Ihren Versicherungsantrag zu verwalten und zu bearbeiten.

 

·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihren Versicherungsantrag beurteilen und den Antragsprozess durchführen).

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Unter Umständen benötigen wir Einwilligung, bevor wir Ihre Police ausstellen können.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um alle Ansprüche zu bearbeiten, die Sie im Rahmen Ihrer Versicherungspolice erheben. ·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihren Anspruch beurteilen und zahlen und den Anspruch bearbeiten).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir die Versicherungsleistung auszahlen können.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um Betrugsfälle zu verhindern und zu untersuchen. ·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Verhinderung und Erkennung von Betrug und anderen Formen der Wirtschaftskriminalität).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir Ihre Police ausstellen oder die Versicherungsleistung an Sie auszahlen können.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um unsere rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen und etwaige Beschwerden Ihrerseits zu klären.

 

·       Erforderlich, um mit Ihnen einen Versicherungsvertrag abzuschließen und ihn zu erfüllen.

·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihnen Mitteilungen zu senden, Beschwerden aufzuzeichnen und diesen nachzugehen und sicherzustellen, dass zukünftige Beschwerden richtig gehandhabt werden).

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke notwendig.

 

Um bessere Qualität, Ausbildung und Sicherheit zu bieten (zum Beispiel durch aufgezeichnete oder beaufsichtigte Anrufe an unsere Kontaktnummern oder die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit). ·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

·       Sie haben Ihre Zustimmung erteilt.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichten, Planungen, Geschäftstransaktionen und IT-Hosting, Support und Sicherheit. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit)

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Diese Verwendung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

 

Für Zwecke der Versicherungsverwaltung, einschließlich Trendanalysen, Durchführung versicherungsmathematischer Arbeitsvorgänge, Planung der Dienstleistungserbringung, Risikobeurteilung sowie Kosten und Abgaben. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um die Versicherung zu beantragen und in Anspruch zu nehmen.

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (sicherzustellen, dass wir über angemessenen Versicherungsschutz verfügen).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingwilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmten Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group und deren Dienstleister (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums),
  • Dritte, die an der Verwaltung Ihres Versicherungsantrags beteiligt sind. Dazu gehören Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer, private Ermittler, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Anwälte und andere Fachleute, einschließlich medizinischer Fachleute,
  • andere Versicherer (z. B. wenn ein anderer Versicherer ihnen zuvor eine Police gestellt hat oder einen Anspruch bearbeitet hat),
  • Versicherungsmakler und andere Vermittler,
  • andere Versicherer, die unsere Versicherungen stellen (Rückversicherer), und Unternehmen, die diese Rückversicherung arrangieren.
  • Kreditauskunfteien in den entsprechenden Rechtsordnungen; Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co., Creditreform Boniversum GmbH, infoscore Consumer Data GmbH und SCHUFA Holding AG sind beispielsweise die Kreditauskunfteien in Deutschland,
  • Dritte, die Dienste zur Sanktionsüberprüfung anbieten,
  • Organe der Versicherungsbranche (einschließlich des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“)),
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“), der zuständigen deutschen Datenschutzbehörde, der Financial Conduct Authority und des Information Commissioner’s Office,
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • ggf. werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt.
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen für ausgelagerte Geschäftsprozesse sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit dem Verkauf, der Übertragung oder Veräußerung unseres Unternehmens,
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln,
  • ggf. alle weiteren Personen, die für die Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Versicherungsverträge, um uns vor Risiken zu schützen oder um sicherzustellen, dass die einschlägigen Rechtsvorschriften und pflichtgemäße Good Governance eingehalten werden.

Dritter/Anspruchssteller

Wenn Sie einen Anspruch gegen Dritte erheben, die eine Versicherungspolice bei uns haben, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung, denn hier wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Identifizierungsinformationen wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer.
  • Ihre Bankverbindungs- und Zahlungsdaten.
  • Wenn dies relevant für Ihren Anspruch ist, erheben wir ggf. Informationen über Ihre berufliche Tätigkeit wie Berufsbezeichnung, beruflichen Werdegang und fachliche Zulassungen.
  • Informationen, die wir durch unsere Prüfung von Sanktionslisten erhalten, etwa von den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, dem britischen Schatzamt, dem U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security veröffentlichten Listen.
  • Alle Informationen über zuvor von Ihnen abgeschlossene Policen und der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche.
  • Informationen (einschließlich fotografischer Beweise), die relevant für Ihren Anspruch sind. Erheben Sie zum Beispiel nach Sachschäden einen Anspruch, verarbeiten wir ggf. Informationen über Ihr Eigentum; wenn Sie dagegen nach einem Verkehrsunfall einen Anspruch erheben, verarbeiten wir ggf. personenbezogene Daten über Ihr Fahrzeug und die eingetragenen Fahrer.
  • Informationen, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen beziehen, etwa aus dem Wählerverzeichnis, Zeitungen und sozialen Medien.
  • Alle weiteren Informationen, die Sie, Ihr Vertreter oder Dritte, die den Anspruch in Ihrem Namen erheben, an uns weitergeben.

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben wir?

  • Angaben zu Vorstrafen und alle damit verbundenen Informationen in dem nach der Rechtsordnung Ihres Landes zulässigen Umfang. Dies umfasst auch Informationen über Straftaten oder angebliche Straftaten, die Sie begangen haben bzw. begangen haben sollen, sowie jegliche Gerichtsurteile, die über Sie ergangen sind.
  • Angaben zu Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit, die relevant für Ihren Anspruch sind (z. B. wenn Sie verletzt wurden, während Sie sich auf einem von uns versicherten Grundstück befanden). Dabei kann es sich um medizinische Gutachten oder medizinische Hintergrunddaten wie Röntgenaufnahmen oder Bluttests handeln.
  • Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder in dem Umfang, in dem andere Rechtsgrundlagen nach der DSGVO bestehen, erheben wir ggf. auch Informationen, weil diese für Ihren Anspruch relevant sind und die Ihre rassische oder ethnische Herkunft, religiöse oder philosophische Überzeugung, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten oder Daten zu Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung offenlegen oder offenlegen können.

Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir werden Informationen direkt von Ihnen erheben:

  • wenn Sie einen Anspruch geltend machen,
  • wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder auf anderen schriftlichen oder mündlichen Kommunikationswegen kontaktieren,
  • wenn Sie die für uns tätigen externen Unternehmen mit Verwaltungsmandat per Telefon kontaktieren (bitte beachten Sie, dass die Gespräche ggf. aufgezeichnet werden) und
  • wenn Sie eine Beschwerde vorbringen.

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, werden wir Informationen erheben von:

  • der Partei, die über eine Police mit uns verfügt,
  • Dritten, die an der Versicherungspolice oder dem Anspruch beteiligt sind (etwa unsere Geschäftspartner und Vertreter, Makler und andere Versicherer, Anspruchsberechtigte, Beklagte und Zeugen eines Vorfalls),
  • Dritten, die in Hinblick auf den Anspruch eine Dienstleistung erbringen (etwa Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer und Fachleute),
  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Wählerverzeichnis, Gerichtsentscheidungen, Insolvenzregistern, Internetsuchmaschinen, Zeitungsartikeln und sozialen Medien,
  • anderen Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group,
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“). Staatlichen Behörden wie der Polizei, dem Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“), dem Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) oder dem Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“).
  • unter gewissen Umständen von privaten Ermittlern.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel fordern die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäftstätigkeit mit Ihnen führen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um Vorfälle, die Gegenstand eines Anspruchs sind, ordnungsgemäß zu untersuchen, um Geschäftsbücher zu führen, um strategische Geschäftsanalysen durchzuführen, um unsere Unternehmensplanung zu überprüfen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • In Großbritannien verarbeiten wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, wenn ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Nutzung besteht. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Verwaltung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten derartige besondere Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen oder wenn wir den Anspruch untersuchen, der gegen unseren Versicherungsnehmer erhoben wurde.
  • Wir müssen solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses verwenden (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt. Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung dazu, besondere Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten (z. B. Gesundheitsdaten). Ohne Ihre Einwilligung sind wir ggf. nicht in der Lage, Ihre Ansprüche zu bearbeiten. Wir werden stets erklären, warum Ihre Einwilligung erforderlich ist.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Um Ansprüche zu verwalten. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihren Anspruch beurteilen und regulieren und den Prozess der Schadensregulierung verwalten).

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Unter Umständen werden wir Ihre Einwilligung benötigen, bevor wir Ihren Anspruch zahlen können.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um Betrugsfälle zu verhindern und zu untersuchen. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Verhinderung und Erkennung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Unter Umständen benötigen wir Ihre Einwilligung, bevor wir die Versicherungsleistung auszahlen können.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um bessere Qualität, Ausbildung und Sicherheit zu bieten (zum Beispiel durch aufgezeichnete oder beaufsichtigte Anrufe an unsere Kontaktnummern oder die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit).

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichten, Planungen, Geschäftstransaktionen und IT-Hosting, Support und Sicherheit. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Diese Verwendung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

 

Für Zwecke der Versicherungsverwaltung, einschließlich Trendanalysen, Durchführung versicherungsmathematischer Arbeitsvorgänge, Planung der Dienstleistungserbringung, Risikobeurteilung sowie Kosten und Abgaben.

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um unsere Versicherung zu beantragen und in Anspruch zu nehmen.

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (sicherzustellen, dass wir über angemessenen Versicherungsschutz verfügen).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmten Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) und deren Dienstleister,
  • Dritte, die an der Verwaltung Ihres Anspruchs beteiligt sind, etwa Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer, private Ermittler, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Anwälte und andere Fachleute, einschließlich medizinischer Fachleute,
  • andere Versicherer (z. B. wenn ein anderer Versicherer an dem Anspruch, den Sie erheben, beteiligt ist),
  • Versicherungsmakler und andere Vermittler,
  • andere Versicherer, die unsere Versicherungen stellen (Rückversicherer), und Unternehmen, die diese Rückversicherung arrangieren,
  • Organe der Versicherungsbranche (einschließlich des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“)).
  • Dritte, die Dienste zur Sanktionsüberprüfung anbieten,
  • Organe der Versicherungsbranche (einschließlich des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“)),
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“), der zuständigen deutschen Datenschutzbehörde, der Financial Conduct Authority und des Information Commissioner’s Office,
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt.
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen für ausgelagerte Geschäftsprozesse sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens,
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln.
  • ggf. alle weiteren Personen, die für die Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Versicherungsverträge notwendig sind, um uns vor Risiken zu schützen oder um sicherzustellen, dass die einschlägigen Rechtsvorschriften und pflichtgemäße Good Governance eingehalten werden.

Zeugen eines Vorfalls

Wenn Sie Zeuge eines Vorfalls, der Gegenstand eines Anspruchs ist, sind, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung, denn darin wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Informationen, die den Vorfall betreffen, dessen Zeuge Sie geworden sind.

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben wir?

Üblicherweise werden über Zeugen eines Unfalls keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten erhoben. Wenn Sie jedoch an dem Unfall beteiligt waren und uns Ihre Angaben zur Verfügung gestellt werden (zum Beispiel in einem medizinischen Gutachten), verarbeiten wir ggf. Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten.

Wie erheben wir Ihre Daten?

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, erheben wir Informationen von:

  • Dritten, die an dem Vorfall beteiligt sind, dessen Zeuge Sie geworden sind (etwa Makler und andere Versicherer, Anspruchsberechtigte, Beklagte und andere Zeugen),
  • weiteren Dritten, die in Hinblick auf den Anspruch mit Bezug zu dem Vorfall, dessen Zeuge sie sind, eine Dienstleistung erbringen (etwa Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer und Fachleute),
  • öffentlich zugänglichen Quellen wie dem Wählerverzeichnis, Gerichtsentscheidungen, Insolvenzregistern, Internetsuchmaschinen, Zeitungsartikeln und sozialen Medien,
  • anderen Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel fordern unsere Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäftstätigkeit zu Ihnen führen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um Vorfälle, die Gegenstand eines Anspruchs sind, ordnungsgemäß zu untersuchen, um Geschäftsbücher zu führen, um strategische Geschäftsanalysen durchzuführen, um unsere Unternehmensplanung zu überprüfen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • In Großbritannien verarbeiten wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, wenn es ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Nutzung gibt. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Verwaltung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten derartige besondere Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen.
  • Wir verarbeiten solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses verwenden (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Um im Rahmen einer Versicherungspolice erhobene Ansprüche zu untersuchen und zu verwalten. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Ansprüche beurteilen und zahlen und den Anspruchsprozess verwalten).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichten, Planung, Geschäftstransaktionen und IT-Hosting, Support und Sicherheit. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Diese Verwendung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

 

Um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um Betrug zu verhindern und zu untersuchen. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Verhinderung und Erkennung von Betrug und anderer Wirtschaftskriminalität).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmten Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group,
  • Dritte, die an der Verwaltung einer Versicherungspolice oder eines Anspruchs beteiligt sind. Dazu gehören Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer, private Ermittler, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Anwälte und andere Fachleute, einschließlich medizinischer Fachleute,
  • andere Versicherer (z. B. wenn ein anderer Versicherer an dem Anspruch, der sich auf den Vorfall, dessen Zeuge Sie sind, bezieht, beteiligt ist),
  • Versicherungsmakler und andere Vermittler,
  • andere Versicherer, die unsere Versicherungen stellen (Rückversicherer), und Unternehmen, die diese Rückversicherung arrangieren,
  • Organe der Versicherungsbranche (einschließlich des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“)),
  • Organisationen zur Verfolgung von Wirtschaftskriminalität und Datenbanken der Versicherungsbranche (etwa für Betrugsprävention und zum Abgleich mit internationalen Sanktionen), einschließlich des Bundeskriminalamts – Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen und des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. („GDV“),
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Financial Conduct Authority und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“).
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt.
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen für ausgelagerte Geschäftsprozesse sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens.
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln.
  • ggf. alle weiteren Personen, die für die Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Versicherungsverträge notwendig sind, um uns vor Risiken zu schützen oder um sicherzustellen, dass die einschlägigen Rechtsvorschriften und pflichtgemäße Good Governance eingehalten werden.

Makler, ernannte Vertreter, Lieferanten und andere Geschäftspartner

Wenn Sie ein Makler sind, der mit uns geschäftlich tätig ist oder ein ernannter Vertreter oder anderer Geschäftspartner, wie etwa ein Vermittler, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung und erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Identifizierungsinformationen wie Passdaten, Führerschein und Sozialversicherungsnummer.
  • Informationen über Ihre berufliche Tätigkeit wie Berufsbezeichnung und beruflicher Werdegang.
  • Informationen, die wir durch die Prüfung von Sanktionslisten erhalten, etwa von den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, dem britischen Schatzamt, dem U.S. Office of Foreign Assets Control (OFAC) und dem U.S. Department of Commerce, Bureau of Industry and Security veröffentlichten Listen.
  • Weitere Informationen (einschließlich öffentlich zugänglicher Informationen), die wir im Zuge unserer Due-Diligence-Prüfungen erhalten haben.
  • Wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen, erheben wir ggf. relevante Einzelheiten wie Ihre Präferenzen in Hinblick auf Veranstaltungen und Ernährungsgewohnheiten.

Welche Daten der Sonderkategorie erheben wir?

  • Informationen zu Ihren Vorstrafen (einschließlich Straftaten oder angebliche Straftaten sowie jegliche Gerichtsurteile, die über Sie ergangen sind, und ungelöschte Vorstrafen) in dem nach der Rechtsordnung Ihres Landes zulässigen Umfang.
  • Wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen, können wir Informationen über Ernährungsgewohnheiten erheben, die Rückschlüsse über den Gesundheitszustand oder die religiöse Überzeugung erlauben.

Wie erheben erheben wir Ihre Daten?

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, erheben wir Informationen von:

  • Rechnungen, Verträgen, Policen, Korrespondenz und Visitenkarten,
  • anderen Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group,
  • öffentlich zugänglichen Quellen wie Internetsuchmaschinen,
  • von Dienstleistern, die Sanktionsprüfungen durchführen.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir stützen uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen, wenn wir Ihre besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen. Zum Beispiel brauchen wir unter Umständen bestimmte Informationen, um unsere Kooperation mit Geschäftspartnern zu betreiben.
  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verwenden. Zum Beispiel müssen wir unter Umständen bestimmte Leumundsprüfungen durchführen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um Geschäftsbücher zu führen, um strategische Geschäftsanalysen durchzuführen, um unsere Unternehmensplanung zu überprüfen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir besondere Rechtsgrundlage. Wir stützen uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, wenn ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Verwendung besteht. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Beurteilung eines Versicherungsantrags, die Verwaltung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen.
  • Wir verarbeiten solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichten, Planung, Geschäftstransaktionen und IT-Hosting, Support und Sicherheit. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Diese Verwendung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

 

 

Um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen verwenden, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um Geschäft zu zeichnen und Ansprüche zu bearbeiten. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Zeichnung von Policen und Verwaltung von Ansprüchen).

 

Zum Zweck der Geschäftsentwicklung und der Pflege von Geschäftsbeziehungen ·       Wir haben berechtigte Interessen (Verwaltung von Geschäftsbeziehungen und Unternehmensanalyse). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um bessere Qualität, Ausbildung und Sicherheit zu bieten (zum Beispiel durch aufgezeichnete oder beaufsichtigte Anrufe an unsere Kontaktnummern).

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um Ihre Anfragen zu verwalten und zu bearbeiten. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und Beantwortung von Anfragen).

·       Erforderlich, damit wir den Vertrag mit Ihnen abschließen und erfüllen können.

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Für Zwecke der Versicherungsverwaltung, einschließlich Trendanalysen, Durchführung versicherungsmathematischer Arbeitsvorgänge, Planung der Dienstleistungserbringung, Risikobeurteilung sowie Kosten und Abgaben.

 

·       Wir haben berechtigte Interessen (Weiterentwicklung und Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen).

 

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmten Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • unsere Versicherungsnehmer und andere Dritte, etwa ggfs. Anspruchsberechtigte,
  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group,
  • Dritte, die an der Verwaltung einer Versicherungspolice oder eines Anspruchs beteiligt sind. Dazu gehören Schadensachbearbeiter, Schadensregulierer, private Ermittler, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Banken, Anwälte und andere Fachleute, einschließlich medizinischer Fachleute,
  • unsere Versicherungspartner, etwa andere Makler und Versicherer,
  • andere Versicherer, die unsere Versicherungen stellen (Rückversicherer), und Unternehmen, die diese Rückversicherung arrangieren,
  • Dritte, die Dienste zur Sanktionsüberprüfung anbieten,
  • Organisationen zur Verfolgung von Betrug und Wirtschaftskriminalität und andere Dritte, die Datenbanken zur Betrugserkennung betreiben und pflegen,
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Financial Conduct Authority und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“),
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • ggf. werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt,
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen zur Auslagerung von Geschäftsprozessen sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens,
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln,
  • ggf. alle weiteren Personen, die für die Erfüllung jeglicher Versicherungsverträge notwendig sind, um uns vor Risiken zu schützen oder um sicherzustellen, dass die einschlägigen Rechtsvorschriften und pflichtgemäße Good Governance eingehalten werden.

Nutzer der Websites und Plattformen von Liberty Specialty Markets sowie Veranstaltungsteilnehmer

Wenn Sie ein Nutzer der Website von Liberty Specialty Markets (oder einer Plattform, die über diese Erklärung verlinkt ist) sind, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung, denn darin wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Diese Website nutzt Google Analytics, einen von Google, Inc. („Google“) angebotenen Webanalysedienst. Google Analytics verwendet „Cookies“, dabei handelt es sich um Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden, um die Website bei der Analyse des Nutzerverhaltens zu unterstützen. Die Informationen, die durch den Cookie über Ihre Verwendung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erstellt werden, werden an Google übermittelt und auf Servern in den Vereinigten Staaten gespeichert. Wurde IP-Anonymisierung aktiviert, wird Google das letzte Oktett der IP-Adresse für Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie für andere Parteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum trunkieren/anonymisieren. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an Google geschickt und von Google-Servern in den Vereinigten Staaten gekürzt. Im Auftrag des Providers der Website wird Google diese Informationen dazu verwenden, Ihr Nutzerverhalten auf der Website auszuwerten und um Berichte über Aktivität auf der Website für die Website-Betreiber zu erstellen und dem Provider der Website andere Dienstleistungen mit Bezug zur Aktivität auf der Website und Internetnutzung bereitstellen. Google ordnet Ihre IP-Adresse nicht anderen von Google gespeicherten Daten zu. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Website voll verarbeiten können. Zudem können Sie die Sammlung und Verwendung von Daten durch Google (Cookies und IP-Adressen) verhindern, indem Sie das Browser-Plugin, das unter dem Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en-GB) verfügbar ist, herunterladen und installieren.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen, die über die Website oder Plattform übertragen wird, zum Beispiel wenn Sie Angaben im Feld „Kontakte“ machen, etwa Ihr Name, Ihre Kontaktdaten und der Unternehmensname.
  • Informationen, die wir durch unsere Verwendung von Cookies erhalten haben. Näheres hierzu erfahren Sie in unserer Cookies-Erklärung im nachfolgenden Abschnitt Cookies.
  • Informationen, die wir durch ein Anmeldeformular für eine Veranstaltung oder Werbeaktion erhalten haben.

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten der Sonderkategorie erheben wir?

Die Erhebung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten über die Website ist nicht vorgesehen. Wir werden jedoch ggf. Informationen über Ernährungsgewohnheiten bei einer Veranstaltung oder von Ihnen im Rahmen einer Anfrage oder Beschwerde übermittelte besondere Kategorien personenbezogener Daten erheben.

Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Wir erheben Ihre Informationen direkt über unsere Website oder eine Plattform, die durch unsere Website verlinkt ist.
  • Unsere Websites erheben ggf. auch die eindeutige ID Ihres Geräts, etwa eine IP-Adresse.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für eine Anzahl verschiedener Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um den Versicherungsvertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen. Zum Beispiel müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um auf Ihre Anfrage nach einem Preisangebot zu antworten.
  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel fordern unsere Aufsichtsbehörden, dass wir bestimmte Aufzeichnungen über unsere Geschäftstätigkeit mit Ihnen führen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen berechtigter Interessen (z. B. um die Besucheranzahl auf unserer Website zu beobachten, um Geschäftsbücher zu führen und um unsere Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und zu verbessern). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke verarbeiten, berücksichtigen wir dabei stets Ihre Rechte und Interessen.

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten für Zwecke, die sich auf eine Versicherungspolice oder einen Anspruch beziehen, und wenn es ein erhebliches öffentliches Interesse an einer derartigen Verwendung gibt. Diese Zwecke umfassen unter anderem die Beurteilung eines Versicherungsantrags, die Verwaltung von Ansprüchen und die Verhinderung und Erkennung von Betrugsfällen.
  • Wir verarbeiten Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen. Dies kann geschehen, wenn wir Rechtsstreitigkeiten ausgesetzt sind oder selbst Verfahren anstrengen wollen.
  • Sie haben in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt (z. B. in Hinblick auf Ihre Marketingpräferenzen).
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten 
Um Sie als Nutzer der Website zu registrieren (einschließlich der Aufzeichnung von Informationen aus Ihrem Browser auf unseren Serverprotokollen, einschließlich Ihrer IP-Adresse und der Seite, die Sie aufgerufen haben). ·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihnen erlauben, die Website zu verarbeiten und deren Funktionsfähigkeit zu sicherstellen).
Um Anfragen, die Sie stellen, weiterzuverfolgen. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Beantwortung Ihrer Anfragen). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

Um Ihnen Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihnen ausgewählte Informationen über die anderen von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu schicken). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um Ihnen zu erlauben, sich auf eine Stelle zu bewerben, und für unsere anschließende Verwaltung Ihrer Bewerbung. ·       Wir haben berechtigte Interessen (sicherstellen, dass Ihre Bewerbung effizient bearbeitet und verwaltet wird). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um Ihnen erlauben, sich für eine Veranstaltung anzumelden, und für unsere anschließende Verwaltung der Veranstaltung. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Ihnen erlauben, sich für die Veranstaltung anzumelden). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

Um Ihre Angaben in unseren Customer-Relationship-Management-Systemen zu speichern. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Verbesserung unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen). ·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln und sie nur, soweit dies für die oben angeführten Zwecke notwendig ist, an die Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group sowie unsere Vertreter und Auftragnehmer weitergeben.

Potentielle Bewerber

Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben, ist dieser Abschnitt für Sie von Bedeutung, denn darin wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Geburtsdatum und Geschlecht.
  • Informationen über Ihre berufliche Tätigkeit wie Berufsbezeichnung und beruflicher Werdegang.
  • Informationen über Ihr Recht auf Arbeit.
  • Weitere Informationen (einschließlich öffentlich zugänglicher Informationen), die wir im Zuge unserer Due-Diligence-Prüfungen erhalten haben.
  • Wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen, erheben wir ggf. relevante Einzelheiten wie Ihre Präferenzen in Hinblick auf Veranstaltungen, Ernährungsgewohnheiten usw.

Welche besonderen Kategorien personenbezogener Daten erheben wir?

  • Informationen zu Ihren Vorstrafen (einschließlich Straftaten oder angebliche Straftaten sowie jegliche Gerichtsurteile, die über Sie ergangen sind, und ungelöschte Vorstrafen) in dem nach der Rechtsordnung in Ihrem Land zulässigen Umfang.
  • Wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen, werden wir ggf. Angaben zu Ernährungsgewohnheiten erheben.
  • Wenn in Ihrem Lebenslauf Gewerkschaftsmitgliedschaften aufgeführt werden, werden wir diese Informationen ggf. erheben.

Wie erheben wir Ihre Daten?

Neben den Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben, erheben wir Informationen von Dienstleistern, z. B. von Vermittlungsagenturen, die Sie angewiesen haben.

Beachten Sie, dass wir, wenn Sie uns Ihren Lebenslauf oder Ihre Initiativbewerbung per E-Mail zusenden, diese mit Ihrer Einwilligung für 2 Jahre in unserem Bewerbungsportal speichern werden.

Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. für verschiedene Zwecke. In jedem Fall benötigen wir dafür eine „Rechtsgrundlage“. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den Arbeitsvertrag mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen. Zum Beispiel brauchen wir unter Umständen bestimmte Informationen, um ein Stellenangebot zu erstellen.
  • Wir haben eine rechtliche oder regulatorische Verpflichtung, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zum Beispiel müssen wir unter Umständen bestimmte Leumundsprüfungen durchführen.
  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (z. B. Speichern Ihres Lebenslaufs für zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten).

Wenn die Informationen, die wir verarbeiten, „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ darstellen, benötigen wir eine besondere Rechtsgrundlage. Wir werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen, wenn wir Ihre Daten der Sonderkategorie verarbeiten:

  • Wir verarbeiten solche besonderen Kategorien personenbezogener Daten aufgrund eines gesetzlichen Erfordernisses etwa für berechtigte Zwecke des öffentlichen Interesses (z. B. zur Sicherheitsüberprüfung von E-Mail-Inhalten, um Cyber-Bedrohungen zu erkennen).
  • Sie in unsere Nutzung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten eingewilligt.
Zweck der Verarbeitung  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten  Rechtsgrundlagen für die Nutzung Ihrer besonderer Datenkategorien 
Für Geschäfts- und Verwaltungsprozesse und ‑aktivitäten, einschließlich Analysen, Berichten, Planung, Geschäftstransaktionen und IT (Hosting, Support und Sicherheit). ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Diese Verwendung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses erforderlich.

 

 

Um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Wir verarbeiten Ihre Informationen, um Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Um Ihre Anfragen zu verwalten und zu bearbeiten. ·       Wir haben berechtigte Interessen (effiziente Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und Beantwortung von Anfragen).

·       Erforderlich, damit wir unseren Vertrag mit Ihnen abschließen und erfüllen können.

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

·       Die Verwendung ist für Versicherungszwecke erforderlich.

 

Für die Verwaltung der Personalbeschaffung. ·       Wir haben berechtigte Interessen (Personalbeschaffung).

 

·       Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

 

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und werden sie nur für die oben angeführten Zwecke an bestimmte Parteien weitergeben. Dabei handelt es sich um:

  • andere Unternehmen der Liberty Mutual Insurance Group (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) und deren Dienstleister,
  • Dritte, die am Hosting, der Analyse und Erbringung von Personalbeschaffungsdienstleistungen beteiligt sind,
  • Kreditauskunfteien in den entsprechenden Rechtsordnungen; Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co., Creditreform Boniversum GmbH, infoscore Consumer Data GmbH und SCHUFA Holding AG sind beispielsweise die Kreditauskunfteien in Deutschland,
  • die für uns zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“), der zuständigen deutschen Datenschutzbehörde, der Financial Conduct Authority und des Information Commissioner’s Office,
  • die Polizei, das Bundeszentralamt für Steuern („BZSt“) und andere Organisationen zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten,
  • werden Ihre Angaben auch dem vom Kraftfahrt-Bundesamt („KBA“) geführten Zentralen Fahrzeugregister („ZFZR“) hinzugefügt,
  • Drittdienstleister, Beauftragte und Auftragnehmer, die von Liberty Specialty Markets oder der Liberty Mutual Group hinzugezogen werden, damit sie uns bei unserem Tagesgeschäft unterstützen, einschließlich IT-Dienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, Anbieter von Management-Lösungen zur Auslagerung von Geschäftsprozessen sowie unsere Subunternehmer und Steuerberater,
  • ausgewählte Dritte in Verbindung mit einem Verkauf, einer Übertragung oder einer Veräußerung unseres Unternehmens,
  • alle Beauftragten und Vertreter, die für Sie handeln,
  • eine ausgewählte Gruppe von Drittlieferanten, die unsere Bewerbungsportale (in den USA) hosten und verwalten.

4. Welche Marketingaktivitäten führen wir aus?

Wir versenden Marketinginformationen nur an unsere Geschäftskontakte, wobei die Ansprache per Post, E-Mail oder Telefon erfolgen kann.

In jedem Fall haben Sie die Möglichkeit, sich vom Verteiler abzumelden (Opt-out). Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie sich über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontakte an uns wenden.

5. Für wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es nach berechtigtem Ermessen notwendig ist, um die oben in Abschnitt 3 angegebenen Zwecke zu erfüllen und unseren rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen nachzukommen.

Wir haben eine detaillierte Regelung zu Aufbewahrungsfristen, die festlegt, wie lange wir unterschiedliche Arten von Informationen aufbewahren. Die genaue Zeitspanne hängt von Ihrer Beziehung zu uns und der Art der personenbezogenen Daten, die wir aufbewahren, ab:

  • Wenn wir Ihnen ein Preisangebot für eine Police unterbreiten, Sie (oder jemand, der in Ihrem Auftrag handelt) dieses aber nicht annehmen, bewahren wir die entsprechenden Informationen 36 Monate lang auf.
  • Wenn Sie im Rahmen einer unserer Policen einen Anspruch geltend machen, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten ab dem Datum, an dem der Fall geschlossen wird, 10 Jahre lang auf.

Wenn Sie nähere Informationen zu den Aufbewahrungsfristen Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontaktadressen an uns.

6. Wie gehen wir mit der Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland um?

Manchmal übermitteln wir (oder Dritte, die in unserem Auftrag handeln) personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben, in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“).

Wenn Daten übermittelt werden, werden wir Maßnahmen ergreifen, die sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind. Wir tun dies mittels einer Anzahl von Maßnahmen, unter anderem durch:

  • den Abschluss entsprechender Verträge. Wir verarbeiten einen Satz an Vertragstexten, sogenannte „Standarddatenschutzklauseln“, die von den Datenschutzbehörden genehmigt wurden.
  • die Übermittlung von personenbezogenen Daten nur an solche Unternehmen in den Vereinigten Staaten, die eine Privacy-Shield-Zertifizierung besitzen. Der Privacy Shield ist eine Regelung, mit der Unternehmen zertifizieren, dass sie ein ausreichendes Maß an Datenschutz bieten. Näheres zum Privacy Shield finden Sie hier.

In Abhängigkeit von Ihrer Beziehung zu uns und Ihrem individuellen Fall übermitteln wir personenbezogene Daten unter Umständen an jeden Ort der Welt. Wenn Sie zum Beispiel eine Unfallpolice mit uns haben und verletzt werden, beauftragen wir unter Umständen medizinische Fachleute oder andere Dienstleister in dem Land, in dem Sie verletzt wurden,. Es folgt eine Zusammenfassung unserer regelmäßigen Datenübermittlungen in Länder außerhalb des EWR:

Empfängerland Grund für die Übermittlung Maßnahme, mit der wir Ihre Daten schützen
Vereinigte Staaten Übermittlung an Unternehmen der Liberty Mutual Group in den USA – Mitteilungen an unsere Muttergesellschaft, IT-Support und -Hosting, zentralisierte Geschäftsfunktionen in den USA. Anwendung hoher IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.
Vereinigte Staaten Übermittlung an Dienstleister, um uns zu ermöglichen, unser Geschäft zu betreiben. Sorgfaltspflichten der Lieferanten, Verträge, Audits und Standarddatenschutzklauseln.
Indien Übermittlung an Dienstleister, um uns zu ermöglichen, unser Geschäft zu betreiben. Sorgfaltspflichten der Lieferanten, Verträge, Audits und Standarddatenschutzklauseln.
Dubai Liberty Specialty Markets MENA Limited ist ein Liberty-Specialty-Markets-Unternehmen, das am Dubai International Financial Centre registriert ist. Anwendung von IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.
Brasilien, Kolumbien und China Dienstleister müssen zur Risikoanalyse und Bearbeitung von Policen auf bestimmte Anträge zugreifen. Anwendung von IT-Sicherheitsstandards und Standarddatenschutzklauseln.

Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Datenübermittlungen und den Maßnahmen, die wir treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu sichern, wenden Sie sich bitte über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontaktadressen an uns.

7. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Liberty Specialty Markets nimmt die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst. Wir unterhalten entsprechende technische, organisatorische und physische Sicherheitsmaßnahmen, die entwickelt wurden, um die personenbezogenen Daten in unserem Besitz im Einklang mit Kundenwünschen und unseren rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen unserer Website und unserer Computersysteme wurden eingerichtet, um den Verlust, Missbrauch und Manipulation der Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu verhindern. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lang auf, wie es für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, oder für die Erfüllung anwendbarer rechtlicher oder ethischer Melde- und Aufbewahrungsanforderungen nach berechtigtem Ermessen notwendig ist.

Die Liberty Mutual Group verfügt über eine Anzahl von Informationssicherheitsstandards, die in Abhängigkeit von der Art und des Orts der Daten anwendbar sind. Diese Standards decken die Bereiche Zugangskontrollen, Verschlüsselung, Netzwerk- und Host-Sicherheit, physische Sicherheit, Datenwiederherstellung und Geschäftskontinuität ab. Unsere Standards werden von Zeit zu Zeit geändert, wenn wir auf Marktanforderungen und neue regulatorische Vorschriften reagieren.

Da E-Mails, die über diese Website übermittelt werden, nicht von denselben Sicherheitsmaßnahmen geschützt sind, die wir für die Bereiche, in denen wir aktiv Informationen erheben, verwenden, sollten Sie besondere Vorsicht walten lassen, wenn Sie entscheiden, welche Informationen Sie uns per E-Mail senden.
Sollten Ihnen tatsächliche oder potentielle Fälle von Missbrauch solcher Informationen bekannt werden oder wenn Sie weitere Informationen über IT-Sicherheit wünschen, wenden Sie sich über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontaktadressen an uns.

8. Ihre Rechte

Gemäß dem Datenschutzrecht haben Sie in Hinblick auf personenbezogene Daten, die wir über Sie aufbewahren, eine Reihe von Rechten, die nachfolgend erläutert werden. Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie sich über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontakte an uns wenden. Eine solche Anfrage berechnen wir Ihnen in der Regel nicht.

Bitte beachten Sie, dass wir, obwohl wir Ihre Rechte ernst nehmen, unter Umständen nicht immer in der Lage sein werden, Ihrer Anfrage nachzukommen, etwa wenn deren Erfüllung bedeuten würde, dass wir unseren rechtlichen oder regulatorischen Verpflichtungen nicht nachkommen können. In diesen Fällen teilen wir Ihnen mit, warum wir Ihrer Anfrage nicht nachkommen können.

In manchem Fällen kann die Erfüllung Ihrer Anfrage dazu führen, dass Ihre Versicherungspolice gekündigt wird oder Ihr Anspruch erlischt. Wenn Sie zum Beispiel die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten fordern, stehen uns die Informationen, die wir benötigen, um Ihren Anspruch zu zahlen, nicht zur Verfügung. Wir werden Sie darüber informieren, wenn Sie eine Anfrage stellen.

Das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht auf eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie aufbewahren, und auf bestimmte Angaben darüber, wie wir diese verarbeiten.

Wir werden Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in der Regel schriftlich zur Verfügung stellen, es sei denn, Sie fordern ein anderes Format an. Wenn Ihre Anfrage elektronisch eingereicht wurde (z. B. per E-Mail), wird Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, elektronisch zur Verfügung gestellt.

Das Recht auf Berichtigung

Wir treffen angemessene Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Informationen, die wir über Sie aufbewahren, korrekt sind und, soweit dies notwendig ist, auf dem neuesten Stand und vollständig sind. Wenn Sie der Ansicht sind, dass in den Informationen, die wir über Sie aufbewahren, Fehler, Unstimmigkeiten oder Lücken vorkommen, können Sie uns kontaktieren und uns auffordern, diese zu aktualisieren oder zu ergänzen.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter Umständen haben Sie das Recht, uns dazu aufzufordern, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu unterlassen, zum Beispiel wenn Sie denken, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie aufbewahren, fehlerhaft sind, oder wenn Sie denken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger verarbeiten müssen.

Das Recht auf Widerruf der Einwilligung

Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung stützen, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass wir für manche Zwecke Ihre Einwilligung benötigen, um Ihnen eine Police bieten zu können. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, kann es sein, dass wir Ihre Police kündigen müssen oder nicht in der Lage sind, Ihren Anspruch zu zahlen. Wir werden Sie darauf hinweisen, wenn Sie ihre Einwilligung widerrufen.

Das Recht auf Löschung

Auch als „Recht auf Vergessenwerden“ bezeichnet. Es berechtigt Sie unter bestimmten Umständen dazu, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel nicht mehr für den ursprünglichen Zweck, für den wir sie gesammelt haben, benötigen, oder wenn Sie Ihr Recht auf Widerruf der Zustimmung ausgeübt haben.

Obwohl wir jede Anfrage prüfen, gibt es noch weitere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Zum Beispiel kann es sein, dass wir Ihre Informationen nicht wie von Ihnen gefordert löschen können, weil wir eine regulatorische Verpflichtung haben, diese aufzubewahren.

Das Recht auf Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie können über den Umfang, in dem wir Ihnen Marketinginformationen zukommen lassen, bestimmen und Sie haben das Recht, jederzeit zu verlangen, dass wir es unterlassen, Ihnen Marketinginformationen zu senden. Sie können dies tun, indem Sie in einer der E-Mails, die wir Ihnen senden, auf den „Abmelden“-Button klicken, oder indem Sie sich über die in Abschnitt 10 angegebenen Kontakte an uns wenden.

Bitte beachten Sie, dass, selbst wenn Sie dieses Recht ausüben, weil Sie keine Marketinginformationen erhalten möchten, wir Ihnen weiterhin Mitteilungen mit Bezug zu den Dienstleistungen senden können, wenn dies erforderlich ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen können Sie fordern, dass wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, an Dritte übermitteln.

Rechte im Zusammenhang mit automatisierter Entscheidungsfindung

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung durch. Sollte sich dies in Zukunft ändern, werden wir Ihnen eine aktualisierte Erklärung zur Verfügung stellen, in der unser Entscheidungsfindungsprozess erläutert wird.

Das Recht, bei Aufsichtsbehörden Beschwerde einzureichen

Sie haben das Recht, sich beim Information Commissioner’s Office (ICO) oder anderen zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörden zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten Datenschutzgesetze gebrochen haben.

Sie können die Website des ICO unter https://ico.org.uk/ aufrufen, um nähere Informationen zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Einreichung einer Beschwerde keine Auswirkung auf andere Recht und Rechtsmittel, über die Sie verfügen, hat.

9. Cookies

Wenn Sie auf diese Website zugreifen und diese benutzen, zeigen Sie damit, dass Sie der Verwendung von Cookies durch Liberty Specialty Market zustimmen.
Die Website verwendet Cookies, wobei es sich um kleine Dateien aus Buchstaben und Zahlen handelt, die Liberty Specialty Markets auf Ihrem Computer speichert, wenn Sie dies erlauben. Nach Ihrem Besuch auf der Website werden die Cookies sich an die von Ihnen während Ihres Besuchs gewählte Sprache „erinnern“. Sie erlauben uns auch, die Besucheranzahl zu erkennen und zu zählen und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Manche der Cookies sind notwendig, um Ihnen den Zugang zur Website zu ermöglichen und um Ihre Navigationserfahrung nutzerfreundlicher zu gestalten.
Diese Website verlinkt eventuell zu den Websites von Dritten (einschließlich Websites von Unternehmen innerhalb der Liberty Mutual Insurance Group), die unter Umständen auch Cookies verwenden, über die wir keine Kontrolle haben. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärungen der entsprechenden Dritten auf Informationen über Cookies, die sie vielleicht verwenden, zu prüfen.
Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies abgelehnt oder gelöscht werden oder Sie informiert werden, wenn ein Cookie gesetzt wird. Der Abschnitt „Hilfe“ auf der Menüleiste der meisten Webbrowser zeigt Ihnen, wie Sie dies tun können. Sie können alle Cookies löschen und blockieren; aber wenn Sie dies tun, funktioniert unsere Website unter Umständen nicht korrekt und Sie sind eventuell nicht in der Lage, auf bestimmte Bereiche zuzugreifen. Weitere Informationen über Cookies und darüber, wie man sie löscht, finden Sie unter http://www.allaboutcookies.org/.

Wenn Sie mehr über die Cookies, die wir auf dieser Website verwenden, wissen möchten, bitte klicken Sie hier

10. Kontaktadressen

Wenn Sie weitere Informationen über die Inhalte dieser Erklärung wünschen oder wenn Sie andere Fragen dazu haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, aufbewahren oder verarbeiten, oder wenn Sie Ihre in Abschnitt 8 angegebenen Rechte ausüben wollen, können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter dataprotectionofficer@libertyglobalgroup.com oder per Post an Data Protection Officer, Liberty Specialty Markets, 20 Fenchurch Street, London, EC3M 3AW, kontaktieren.
Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Datenschutzerklärungen und den Inhalt von Websites, die auf dieser Website verlinkt sind, verantwortlich sind (einschließlich der Websites von Unternehmen innerhalb der Liberty Mutual Insurance Group).

11. Aktualisierungen dieser Datenschutz- und Cookies-Erklärung

Von Zeit zu Zeit werden wir Änderungen an dieser Erklärung vornehmen müssen, etwa wegen Gesetzesänderungen, neuen Technologien oder anderen Entwicklungen. Wir werden Ihnen die jeweils aktuelle Erklärung zur Verfügung stellen. Sie können regelmäßig hier unsere Website besuchen, um sie einzusehen.

 

Diese Erklärung wurde zuletzt am 17/05/2018 aktualisiert.

Contact

If you would like to get in touch with Liberty Specialty Markets, please complete your details and submit your message.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Liberty Specialty Markets is the trading name for: Liberty Managing Agency Limited (LMAL) for and on behalf of the Lloyd’s underwriting members of Lloyd’s syndicate 4472 (Syndicate 4472); Liberty Mutual Insurance Europe SE (LMIE); Liberty Specialty Services Limited (LSSL); Liberty Specialty Markets Europe Sarl (LSME) and Liberty Specialty Markets MENA Limited (LSMM). LMAL, LMIE and LSSL are each registered in England and Wales (company numbers 3003606, SE000115 and 04845458 respectively), whose registered office is at 20 Fenchurch Street, London EC3M 3AW. LMAL and LMIE are authorised by the Prudential Regulation Authority (PRA) and regulated by the Financial Conduct Authority (FCA) and the PRA (reference numbers 204945 and 202205 respectively). LSME is incorporated under the laws of the Grand Duchy of Luxembourg (company number B216199), whose registered office is at 32-36 boulevard d’Avranches, L-1160 Luxembourg. LSME is licensed by the Luxembourg Minister of Finance as an insurance and reinsurance agency with authority to enter into contracts of insurance and reinsurance on behalf of LMIE and Syndicate 4472, which is managed by LMAL. LSME is supervised by the Commissariat aux Assurances. LSMM is a company registered in the Dubai International Finance Centre (DIFC Licence No 1794), whose registered office is at Unit 408, Level 4, Gate Village Building 5, DIFC, PO Box 506574, Dubai, UAE. LSMM is regulated by the Dubai Financial Services Authority (firm reference F002783). LSSL is an Appointed Representative of LMAL and LMIE. LSSL and LSMM are both authorised service company coverholders, with authority to enter into contracts of insurance on behalf of Syndicate 4472, which is managed by LMAL. LSSL and LSMM have authority to enter into contracts of insurance on behalf of LMIE. LMAL, LMIE, LSSL, LSME and LSMM are all part of the Liberty Mutual Insurance group of companies. When we offer insurance products to you (the policyholder) we will make sure we tell you which insurer in our group will underwrite the policy. Please be aware that LMIE SE is proposing to transfer its registered office to the Grand Duchy of Luxembourg in accordance with Article 8 of the SE Regulations on or around 1 March 2019.